Fluiddynamik viskoser Systeme

Modellierungen strukturierter Packungen als Kolonneneinbauten gehen meist von einer gleichmäßigen Filmströmung auf der Packungsoberfläche aus. Für Flüssigkeiten mit erhöhter Viskosität gilt diese Annahme jedoch nicht. In einer Studie wurde die Fluiddynamik anhand von Röntgentomogaphie untersucht – mit einem Fokus auf dem Einfluss der Viskosität der flüssigen Phase (5 bis 50 mPa s). Auch wenn die Filmströmung dominiert, fördert eine steigende Viskosität doch die Bildung von Flüssigkeitszwickeln an den Kontaktstellen benachbarter Packungsbleche, was den Stofftransport verringert.

Kontakt
Eugeny Kenig, Universität Paderborn
eugeny.kenig@upb.de
DOI: 10.1002/cite.201900077

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.