Mischung im Mikroreaktor

Zum besseren Verständnis der Vorgänge in Mikroreaktoren ist es notwendig, die Mischungsvorgänge in den unterschiedlichen Teilen der Reaktoren genauer untersuchen und evaluieren zu können. Ein neuartiges, optisches Messsystem aus einer fokussierenden Optik und einem Mikro­skop-Objektiv, das mit einem Raman-Spektrometer kombiniert wird, ermöglicht 2D-Raman-Scans in Fluiden zur molekularen Quantifizierung der Konzentrationsprofile in ­Mikrokanälen. Auf diese Weise lassen sich Prozesse wie z. B. die Diffu­sion im Mikroreaktor nicht-invasiv untersuchen.

Kontakt
Julian Deuerling,
Hochschule Mannheim
j.deuerling@hs-mannheim.de
DOI: 10.1002/cite.201800105

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.