Wie geht digitale Transformation?

Klaus Aschauer von Cosmo Consult gibt Tipps für die Prozessindustrie

  • Klaus Aschauer, Cosmo Consult, BerlinKlaus Aschauer, Cosmo Consult, Berlin

Unternehmen der chemischen Industrie sind Hersteller von Zwischenprodukten und Lösungsanbieter für nahezu alle industriellen Wertschöpfungsketten. Zugleich stehen sie an der vordersten Linie bei Forschung und Innovation. Dabei kommen auf die chemische Industrie komplexe Anforderungen zu: Die fortschreitende Digitalisierung in allen Lebensbereichen ist zugleich Treiber der Herausforderungen wie auch der Schlüssel zu ihrer Lösung: Sie beschleunigt Geschäftsprozesse, revolutioniert das Marktgeschehen und setzt kreative Möglichkeiten in noch nicht zu überschauendem Ausmaß frei. Volker Oestreich befragte Klaus Aschauer, Mitgründer und Vorstand der Cosmo Consult Holding, nach Digitalisierungstrend für die Prozessindustrie.

CHEManager: Herr Aschauer, das übergeordnete Ziel bei der Digitalisierung heißt „Mehr Effizienz“. Wie kommen Chemie- und Pharma-Unternehmen, die in Sachen Digitalisierung noch am Anfang stehen, zu einer entsprechenden Strategie?

Klaus Aschauer: Digitalisierung ist ein Werkzeug für Industrie 4.0-Konzepte und Digitale Transformation, deren effektivste Basis ein modernes, idealerweise intelligentes ERP -System bildet. Cosmo Consult entwickelt auf der Basis von Microsoft-Technologie diese smarten ERP-Systeme, um betriebliche Abläufe entlang der Wertschöpfungskette gewinnbringender zu planen und zu steuern, auch mit industriellen Echtzeit-Prozessregelungen. Proaktive Assistenten basieren auf mathematischen Modellen, die optimale Handlungsvorschläge erzeugen. Vernetzte proaktive Assistenten erreichen eigenständig definierte Zielvorgaben durch kontinuierliche Vorschläge. Für Unternehmen, die mit der Digitalisierung beginnen, bietet sich unser Digital Business Consulting an, das die Prüfung des digitalen Status durch einen Digitalisierungs-Check, eine Zukunftsplanung in Form eines Digital Ambition Workshop und eine digitale Roadmap mit priorisierten digitalen Teilobjekten umfasst.

Viele Firmen betrachten die digitale Transformation und Indus­trie 4.0 nur bereichsbezogen, zum Beispiel. unter dem Aspekt Produktion, Vertrieb oder Logistik. Wie erreicht man übergreifende Lösungen, die die gesamte Wertschöpfung – von der Forschung bis zur Vermarktung – umfassen und damit größtmögliche Verbesserungen bieten?

K. Aschauer: Wichtig für die Realisierung und den maximalen Mehrwert der Digitalen Transformation ist vor allem ein ganzheitlicher Ansatz, eine Veränderung des Denkens. Kein Silo-Denken mehr, sondern konsequente Digitalisierung aller Produktionsprozesse und sonstigen Abläufe im gesamten Unternehmen. Ein intelligentes ERP-System und die Cloud-Plattform Microsoft Azure bieten wohl zurzeit die effektivste Basis für dieses Szenario, da sie auch die Nutzung modern­ster Innovationen wie Artificial Intelligence bzw. Intelligent Services zulassen. Ergänzt durch das Digital Business Consulting lassen sich so die Potenziale eines Unternehmens bestmöglich ausschöpfen.

Was sind die besonderen Herausforderungen und Chancen bei der Digitalisierung der Chemie- und Pharma-Branche?

K. Aschauer: Die Life-Sciences-Unternehmen aus dem Biotechnologie- und Healthcare-Bereich sowie Chemie-, Pharma- und Kosmetik-Unternehmen stehen vor Herausforderungen wie dem demographischen Wandel, Kostendämpfungen im Gesundheitswesen und komplexen regulatorischen Anforderungen. Cosmo Consult bietet intelligente Softwarelösungen, die alle Aspekte mit den modernsten Microsoft-Technologien digital unterstützen. Dazu kommt ein umfangreiches Portfolio an validierten, vollständig integrierten Branchen- und Speziallösungen für Unternehmen der Life-Science- und Pharma­industrie, die alle branchenspezifischen Produktionsprozesse von der Rezepturverwaltung über die Reihenfolge- und Kapazitätsplanung bis zum detaillierten Chargen- und Gefahrstoffmanagement unterstützen und in die kaufmännischen und geschäftsstrategischen Abläufe einbinden. So lassen sich Industrie 4.0-Konzepte und unternehmensübergreifende Forschung und Kollaborationen innovativer, effektiver und konkurrenzfähiger realisieren.
 


Zur Person
Klaus Aschauer
ist Mitgründer und Vorstand der Cosmo Consult Holding. In der strategischen Weiterentwicklung verantwortet er die Bereiche Vertrieb, Presales sowie das Partnermanagement. Das Software- und Beratungshaus ist heute mit über 950 Mitarbeitern an 40 internationalen Standorten vertreten - davon 13 in Deutschland. Europas führender Microsoft Dynamics-Partner begleitet seine Kunden in die Digitalisierung und entwickelt zukunftsweisende End-to-End-Lösungen. Dabei setzt er auf modernste Microsoft-Technologien, intelligente ERP-/CRM-Systeme sowie Künstliche Intelligenz und Data Analytics.

Autor(en)

Kontaktieren

Cosmo Consult SSC GmbH
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin
Germany
Telefon: +49 (0) 30 34 38 15 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.