27.08.2013
ThemenLogistik

BVL News

  • Dr. Robert Blackburn, Vorstand der BVL und President Information Services and Supply Chain Operations der BASF, eröffnet das erste Forum Chemielogistik in LudwigshafenDr. Robert Blackburn, Vorstand der BVL und President Information Services and Supply Chain Operations der BASF, eröffnet das erste Forum Chemielogistik in Ludwigshafen
  • Dr. Robert Blackburn, Vorstand der BVL und President Information Services and Supply Chain Operations der BASF, eröffnet das erste Forum Chemielogistik in Ludwigshafen
  • Zehn Absolventen haben im Juni 2013 ihren Bachelor of Arts an der Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik erworben

BVL-Schwerpunkt Chemielogistik
Logistik und Supply Chain Management in der Chemieindustrie ist ein relativ neuer Schwerpunktbereich der BVL. Im Rahmen des Forums Chemielogistik Mitte Juni in Ludwigshafen präsentierte sie eine mit harten Kennzahlen unterlegte Studie dazu. Darin beschreiben die Autoren umfassend den Markt, die dort vorherrschenden Prozesse und Geschäftsmodelle, die besonderen Herausforderungen und Verbesserungsmöglichkeiten sowie die Trends und Entwicklungen in der Chemielogistik.

Im Jahr 2011 betrug das Marktvolumen für die Chemielogistik in Deutschland 33,5 Mrd. €. Dies entspricht rund 15 % des gesamten Logistikmarktes und zeigt die Bedeutung dieses Segments. Die Anforderungen sind jedoch durch die besonderen Produktionsbedingungen und die oft als Gefahrstoff deklarierten Güter hoch. Die Chemielogistik in Deutschland hat derzeit aus Produktivitätssicht im internationalen Vergleich einen klaren Wettbewerbsvorsprung und kann sich auch zukünftig als Vorreiter positionieren.

Dafür sind aber die Schnittstellen zwischen den Logistikpartnern, einzelnen Unternehmensteilen und Produktionsschritten weiter zu optimieren. Potentiale liegen insbesondere in der Standardisierung und Automatisierung von Prozessen, in einer vorausschauenden taktischen Planung der Supply Chain und einer engeren Verzahnung aller Partner. Die Studie entwickelt hier u.a. eine Roadmap mit möglichen Lösungsansätzen, die von allen Akteuren gleichermaßen für strategische Planungen genutzt werden kann.

www.bvl.de/schriften

Deutscher Logistik-Kongress mit Branchenfokus
Das Programm unter dem Motto „Impulse, Ideen, Innovationen" für den 30. Deutschen Logistik-Kongress vom 23. bis zum 25. Oktober 2013 verspricht auch für Logistikexperten aus chemischer und pharmazeutischer Industrie interessante Inhalte. Unter den Referenten sind Dr. Elmar Degenhart, CEO der Continental, Saori Dubourg, President der Nutrition and Health Division von BASF mit Sitz in Hongkong und Frank Sommer Head of Global Controlling Supply Chain, ebenfalls BASF. Eine eigene zweistündige Sequenz widmet sich der Pharmalogistik.

Hauptvorträge mit anderem Branchenschwerpunkt halten u.a. Dr. Oliver Blume, Porsche, Franz Fehrenbach, Robert Bosch, Prof. Götz Rehn, Alnatura, Steve Filipov, Terex Material Handling and Port Solutions, Thorsten Heins, Blackberry und zum Abschluss Prof. Henning Kagermann, Präsident von Acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften. Insgesamt bietet der Kongress zehn Hauptvorträge, 16 Fachsequenzen, vier Exkursionen, vier Workshops, eine Podiumsdiskussion sowie viele Möglichkeiten für Gespräche in der begleitenden Fachausstellung, in den Lounges und bei den Side-Events.

www.bvl.de/dlk

TOP-Manager in den Vorstand berufen
Bei der 35. Ordentlichen Mitgliederversammlung der BVL, die Anfang Juni im Rahmen der Messe „transport logistic" in München stattfand, wurden Karl Ulrich Garnadt, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Cargo, und Karl Gernandt, Chairman der Kühne + Nagel International, neu in den Vorstand des Vereins gewählt. Für eine weitere dreijährige Amtszeit wiedergewählt wurden Dr.-Ing. Christoph Beumer, Frauke Heistermann und Dr. Johannes Söllner. Joachim Limberg, Vorsitzender des Bereichsvorstands, Business Area Materials Services der Thyssenkrupp, Essen, wurde vom Vorstand der BVL als weiteres Mitglied des Gremiums kooptiert. Limberg engagierte sich zuvor schon als Mitglied des Beirats der BVL.

www.bvl.de/vorstand

Erster Bachelorabschluss an der dualen Hochschule
Am 28. Juni entließ die duale Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik (HIWL) in Bremen ihren ersten Studierendenjahrgang im Fach Logistik. Zehn Absolventen, sechs Männer und vier Frauen, nahmen im historischen Bremer Rathaus ihre Urkunden und Zeugnisse entgegen. In einem sechssemestrigen dualen Studium haben sie an der HIWL den akademischen Grad Bachelor of Arts erworben. Die Redner, Prof. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BVL, sowie Michael Schrader, Niederlassungsleiter von Dachser in Bremen, und die Studentenvertreter Lars Mante und Christina Bahlmann würdigten den erfolgreichen Aufbau der Hochschule und die inhaltliche Qualität des dualen Studiums. Die Mehrheit der Absolventen hat von ihrem Kooperationsunternehmen ein attraktives Stellenangebot erhalten und startet dort nun in der Praxis durch. Aber auch der Weg in ein weiterführendes Masterstudium ist für die Absolventen möglich.

www.bvl-campus.de/hiwl

Kontaktieren

Bundesvereinigung Logistik
Schlachte 31
28195 Bremen
Germany
Telefon: +49 421 17384 0
Telefax: +49 421 17284 40

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.