25.05.2012
ThemenLogistik

Cemat: Intralogistik Weltleitmesse formiert sich neu

In neuer Struktur mit zusätzlichen Inhalten stehen konkrete Anwenderthemen im Mittelpunkt

  • Pressekonferenz anlässlich des Cemat International Press Day am 23. Mai 2012 im Convention Center der Deutschen Messe: Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe Pressekonferenz anlässlich des Cemat International Press Day am 23. Mai 2012 im Convention Center der Deutschen Messe: Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe
  • Pressekonferenz anlässlich des Cemat International Press Day am 23. Mai 2012 im Convention Center der Deutschen Messe: Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe
  • Pressekonferenz anlässlich des Cemat International Press Day am 23. Mai 2012 im Convention Center der Deutschen Messe (l-r): Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe und Dr. Wolf-Dietrich Müller, Generalbevollmächtigter der Geschäftsführung der Messe München
  • Cemat und transport logistic kooperieren

Mit zusätzlichen Themen in einer neuen Struktur stellt sich die Cemat vom 19. bis 23. Mai 2014 auf dem Messegelände in Hannover vor.

„Die Intralogistik-Branche ist hoch innovativ und global ausgerichtet - sie braucht eine auf die Marktbedürfnisse und weltweite Nachfrage ausgerichtete Weltleitmesse. Diese internationale Plattform zur Geschäftsanbahnung bietet die CeMAT. Mit neuen Schwerpunkten und zusätzlichen Inhalten werden wir so den Stellenwert der Cemat innerhalb der Branche weiter ausbauen", sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe.

Fünf starke Technologiebereiche bilden die Struktur
Um den Besuchern einen noch besseren Branchen- und Themenüberblick zu geben, präsentieren die Aussteller ihre Produkte künftig in fünf Technologiebereichen: Move & Lift, Store & Load, Pick & Pack, Logistics IT und Manage & Service.

Im Technologiebereich Move & Lift geht es um Innovationen aus der Förder- und Hebetechnik, dazu zählen sowohl Flurförderzeuge, Krane und Hebezeuge als auch Hubarbeitsbühnen, Stetigförderer und Hafenumschlagtechnik.
Der Bereich Store & Load stellt automatisierte Lagersysteme in den Mittelpunkt. Dort präsentieren Aussteller Regalanlagen, Betriebseinrichtungen, Paletten, Behälter, Verladetechnik sowie komplette Anlagen.
Im Bereich Pick & Pack dreht sich alles ums Kommissionieren und Verpacken, inklusive Messen, Waagen & Dosiereinrichtungen.
Die IT-Welt findet ihre Heimat im Bereich Logistics IT und präsentiert dort Warehouse-Management-Systeme, Steuerungstechnik, Sensoren sowie Identifikationstechnik.
Der Bereich Manage & Service bietet Logistikberatern und -dienstleistern eine Bühne, um Konzepte vorzustellen. Dort finden sich auch die Themen Logistikimmobilien, Finanzierung und Transport.

Anwendungsfelder als Fokusthemen
Die Cemat wird in 2014 mehrere Fokusthemen intensiver beleuchten. Dazu zählen Hafentechnik und Handelslogistik sowie die Bereiche Pharma, Gefahrgut, Schüttgut, Stückgut und Entsorgung. Der Produktionslogistik wird ebenfalls mehr Raum geboten.

„Bei den Fokusthemen richten wir uns nach den Bedürfnissen der Anwenderbranchen und bieten den Ausstellern einerseits neue Möglichkeiten der Produktpräsentation, andererseits zeigen wir auch dem Fachpublikum Lösungen für bestimmte Anwendungsfelder auf", erläutert Gruchow.

Ein weiteres wichtiges Fokusthema wird erneut der Bereich Bildung, Nachwuchs und Karriere sein.

„Recruiting ist ein übergreifendes Thema, das wir auch auf anderen Messen mit kompetenten Partnern in Hannover präsentieren. Das dort gewonnene Knowhow werden wir auch zur Cemat einsetzen", ergänzt Gruchow.

Anmerkung: Zur Kooperation der beiden Messen Cemat und Transport Logstic siehe Meldung: Cemat und Transport Logistic begründen Zusammenarbeit

 

Kontaktieren

CeMAT - Deutsche Messe AG
Messegelände
30521 Hannover
Germany

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.