11.07.2018
ThemenLogistik

Fachpack Nürnberg: Ecocool zeigt Lösungen für Pharma und Food

Auf das technisch anspruchsvolle Geschäftsfeld der Verpackungen für temperatursensible Güter hat sich Ecocool spezialisiert. Während der Fachpack 2018 in Nürnberg präsentiert der Hersteller aus Bremerhaven sein umfangreiches Portfolio für die Kernmärkte Pharma und Food (Halle 9, Stand 237).
Im Messefokus stehen erstens die Kühlverpackungen für den derzeit boomenden Online-Versand von Lebensmitteln. Ein zweiter Messeschwerpunkt sind die Pharmaboxen für den GDP-konformen Versand von Medikamenten. Die Pharmaboxen für den Temperaturbereich 2 – 8°C bieten GDP-konforme, prä-qualifizierte Kühlverpackungen für den Versand hochwertiger Pharmakühlware über 72–96 Std. an.
„Hierfür haben wir auch an einem Logistikkonzept für die sichere und wirtschaftliche Distribution von temperatursensiblen Pharmazeutika auf der letzten Meile mitgearbeitet“, sagt Ecocool Geschäftsführer Florian Siedenburg. Dieses Projekt für den bundesweiten Pharmaversand soll auf der Messe näher vorgestellt werden. Die technologische Grundlage für die Entwicklung solcher Supply-Chain-Konzepte bilden zum einen umfangreiche Klimakammertests, zum anderen Realtransporte, die mit Hilfe von Datenerfassungs-Instrumenten analysiert werden.
Das Unternehmen nutzt diese Temperatur-Datenlogger nicht nur, sondern vertreibt sie auch aktiv. Der Spezialist aus Bremerhaven stellt auf der Fachpack das Portfolio der Partner SWiTrace und IMEC vor. Abgerundet wird das Produkt-Spektrum von den Thermohauben von Ecocool. Diese werden zum Schutz temperatursensibler Güter vor allem in der Luftfracht eingesetzt.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.