23.03.2016
ThemenLogistik

Frauke Heistermann/ Bundesvereinigung Logistik (BVL): Mehrwert schaffen durch Imagearbeit

Kommentar

  • Frauke Heistermann, Mitglied des Vorstands der Bundesvereinigung Logistik (BVL), Mitglied der Geschäftsleitung Axit GmbHFrauke Heistermann, Mitglied des Vorstands der Bundesvereinigung Logistik (BVL), Mitglied der Geschäftsleitung Axit GmbH

Zu den größten Trends in der Chemieindustrie gehören seit einigen Jahren funktionelle Materialien und kundenspezifische Lösungen. Zwingende Voraussetzung für diese Leistungen ist eine intelligente Logistik. Im Bereich Transport stellt die Branche ebenfalls spezielle Anforderungen - insbesondere an die Infrastruktur, denn oft handelt es sich um Gefahrgüter, die bewegt werden. Für den einzelnen Menschen in der Öffentlichkeit bedeutet Logistik Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität. Sie ist ein spannender Arbeitsbereich mit vielfältigen Aufgaben, international und hochtechnisiert. Doch da die Logistik oft im Hintergrund wirkt, wird sie von weiten Teilen der Öffentlichkeit in ihrer Bedeutung nicht wahrgenommen. Und das hat gravierende Nachteile.

Qualifizierte junge Menschen entscheiden sich lieber für eine Karriere im Marketing oder Personalwesen einer anderen Branche. Gemeinden wünschen sich eher die Ansiedlung eines Industrieunternehmens als den Bau eines Logistikzentrums. Die Anliegen der Logistik werden in Bund und Ländern allzu oft an die Verkehrsressorts verwiesen.

Die Akteure in der Logistik aber wenden sich mit ihrer Kommunikation an Kunden, an Branchenkenner oder den Finanzmarkt. Die Kommunikation mit dem Bürger und politischen Entscheidern bringt auf den ersten Blick keinen Mehrumsatz. Und doch bringt sie Mehrwert – im Wettbewerb um die besten Köpfe, in Verhandlungen um Standorte und Infrastruktur, in der Konkurrenz um den Platz auf der wirtschaftspolitischen Agenda.

Wir sollten gemeinsam die wichtigen Seiten der Logistik zeigen, die sich Externen nicht so leicht erschließen. Für das Gespräch mit dem Endverbraucher und der Politik müssen wir gute Bilder und Geschichten nutzen, Emotionalität und Pep in die Logistik bringen. Logistik – das sind auch smarte, coole Bilder, das ist spannende Technologie und innovative IT.

Der Wirtschaftsbereich Logistik ist kleinteilig strukturiert, das macht diese Aufgabe nicht leichter. Kein Grund zur Resignation, sagte sich im Oktober 2014 eine Gruppe von logistikbegeisterten Kommunikationsexperten. Sie entwickelten mit Bordmitteln eine erste medien- und unternehmensübergreifende Imagekampagne, die den Tag der Logistik 2015 flankierte.

Fazit: Mit Engagement und guten Ideen lässt sich gemeinsam schon viel bewegen. Aus der lockeren Gruppe ist ein Themenkreis der BVL entstanden, der auch inhaltliche Vorarbeit für einen strategischen Kommunikationsansatz leistet. Der Stein ist im Rollen und nimmt hoffentlich Fahrt auf.

Autor(en)

Kontaktieren

Bundesvereinigung Logistik
Schlachte 31
28195 Bremen
Germany
Telefon: +49 421 17384 0
Telefax: +49 421 17284 40

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.