23.03.2017
ThemenLogistik

GDP-Qualifizierung für Luftfrachttrailer

Georgi Transporte: Ganzheitlicher Ansatz bei Entwicklung eines Spezialtrailers für Pharmaluftfracht

  • Schnelle und sichere Verladung: Platz für vier Main-Deck-Pallets, im Boden ist ein Heavy-Duty-Rollbahnsystem eingelassen, das die Luftfahrt-Norm der IATA erfülltSchnelle und sichere Verladung: Platz für vier Main-Deck-Pallets, im Boden ist ein Heavy-Duty-Rollbahnsystem eingelassen, das die Luftfahrt-Norm der IATA erfüllt
  • Schnelle und sichere Verladung: Platz für vier Main-Deck-Pallets, im Boden ist ein Heavy-Duty-Rollbahnsystem eingelassen, das die Luftfahrt-Norm der IATA erfüllt
  • Schnelle und sichere Verladung: Platz für vier Main-Deck-Pallets, im Boden ist ein Heavy-Duty-Rollbahnsystem eingelassen, das die Luftfahrt-Norm der IATA erfüllt
  • Christian Specht, EIPL European Institute for Pharma Logistics; © EIPL GmbH

Der temperaturgeführte Transport von Pharmazeutika ist nicht nur technisch komplex, sondern durch die EU-Richtlinie Good Distribution Practice (GDP) auch stark reguliert. Noch anspruchsvoller wird es, wenn die Supply Chain im Vor- und Nachlauf Lkw-Transporte sowie im Hauptlauf den Luftfrachttransport umfasst. In diesem Fall sind zusätzlich die strengen Sicherheitsbestimmungen im Luftverkehr zu beachten. Luftfrachtspezialist Georgi Transporte hat in dieser Sache ein ganzheitliches Logistikkonzept entwickelt, das für maximale Transportqualität und -sicherheit entlang der gesamten Lieferkette sorgt.

Zunächst ließ Georgi seine Logistikprozesse vom EIPL European Institute for Pharma Logistics gemäß GDP auditieren – inklusive der Equipment-Qualifizierung für den pharmakonformen Transport der Luftfrachtpaletten. Hier setzt der Spediteur auf einen speziellen Luftfrachtauflieger des Trailer-Herstellers Van Eck, der für den Einsatz maßgeschneidert entwickelt und ebenfalls GDP-qualifiziert wurde. Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 präsentierten die drei Projektpartner den Pharmatrailer erstmals einer breiten Öffentlichkeit. Das Fahrzeug wird für den Vor- und Nachlauf von und zum Luftfracht-Drehkreuz Frankfurt/Main eingesetzt.

Die 1953 gegründete Georgi gilt als ausgewiesener Spezialist für Luftfrachtersatzverkehre und ist einer der größten europäischen Transporteure in diesem Segment. Bereits 2009 erfolgte die Zertifizierung zum „reglementierten Beauftragten“. Mit dem Hersteller Van Eck verbindet das Unternehmen eine langjährige Partnerschaft – der niederländische Spezialist für Luftfracht-Spezialfahrzeuge ist seit über 25 Jahren fester Lieferant des Spediteurs.

Im Zuge der GDP-Novelle stand das Unternehmen vor der Aufgabe, die Spezialtransporter von Van Eck zusätzlich gemäß der 2013 novellierten EU-Richtlinie qualifizieren zu lassen. Hierfür arbeitet Georgi seit gut zwei Jahren mit dem Pharmalogistik-Institut EIPL zusammen. Anfang 2015 analysierte ein Audit-Team des Instituts die Logistikprozesse und prüfte auf GDP-Konformität. Der Spediteur hatte bereits ein Qualitätsmanagement-System nach ISO 9001:2008 implementiert, eine solide Basis für die Durchführung und Dokumentation von Pharmatransporten. Hierauf ließ sich bei der Weiterentwicklung des Systems hin zu GDP-konformen Standardprozessen gut aufbauen und auch die Qualifizierung von Equipment mit einbeziehen.

Entwicklung eines GDP-konformen Luftfrachtaufliegers

Diese Prozess-Optimierung wurde gleichzeitig als Chance begriffen, beim Neuerwerb von Luftfracht-Trailern das Fahrzeug-Design mitzubestimmen, so dass die GDP-Konformität von vornherein gegeben war. So kamen Georgi, der Auditor EIPL und Van Eck als Projektpartner zusammen. Gemäß den technischen Vorgaben von CEO und Firmeninhaber Jürgen Georgi entwickelte und baute Van Eck im Laufe des Jahres 2016 einen speziellen Luftfrachtauflieger, der den Praxisanforderungen im Pharmatransport gerecht wird. Die Fahrzeugentwicklung wurde von EIPL Schritt für Schritt mitbegleitet – von der Designqualifizierung (DQ) über die Installationsqualifizierung (IQ) und die Operational Qualifizierung (OQ) bis zur alles entscheidenden Performance-Qualifizierung (PQ). Letztere führte Georgi Transporte selbst durch. Die PQ gilt als der Härtetest schlechthin, denn die Kühleigenschaften des Fahrzeugs werden mittels Sensorik in einem Realtest bzw. einem Labortest unter Simulation von Realbedingungen inklusive Fracht untersucht. Nach Bestehen all dieser Testverfahren bestätigte EIPL die GDP-Konformität des Fahrzeugs bzw. des Baumusters. Dies ermöglichte die Qualifizierung von weiteren baugleichen Aufbauten auf Grundlage dieses Baumusters.

ATP-Zertifikat, IATA-Konformität und TAPA-Zertifizierung

Der Laderaum, des von Van Eck für Georgi gebauten Trailers bietet Platz für vier Main-Deck-Pallets, den für die Luftfracht typischen Standard-Paletten. Für eine schnelle und sichere Verladung ist im Boden des Aufliegers ein Heavy-Duty-Rollbahnsystem eingelassen, das die Luftfahrt-Norm der IATA erfüllt. Der isolierte Kühlauflieger verfügt über ein für internationale Transporte erforderliches ATP-Zertifikat.

Zusätzlich zu diesem Pharma- und Luftfracht-konformem Equipment gemäß GDP und IATA trägt das System auch den stark gestiegenen Sicherheitsanforderungen der Pharmakundschaft Rechnung. Aus diesem Grund wurde der Trailer mit einem zusätzlichen Sicherheitssystem ausgestattet, das die Anforderungen des internationalen Standards TAPA TSR 2012 Level 1 erfüllt. Hierfür verfügt der Trailer über eine elektronische Sperre, wodurch sich das Heckportal nur mittels PIN-Code öffnen lässt. Die Türen sind zudem mit speziellen Stahlstiften ausgestattet, die diese rundum zusätzlich verankern und somit für eine sichere Verriegelung und einen hermetischen Abschluss sorgen. Der Kühltrailer ist zudem gemäß der Norm DIN EN 12642 Code XL zertifiziert. Dies ermöglicht lt. Hersteller den Transport der Fracht ohne zusätzliche Befestigung mit Spannbändern und Sperrbalken, wodurch bei der Be- und Entladung erheblich Zeit gespart wird.

Autor(en)

Kontaktieren

Press'n'Relations GmbH Niederlassung Berlin
Boyenstr. 41
10115 Berlin
Germany
Telefon: 030 577 00 325
Telefax: 030 577 00 324

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.