04.08.2011
ThemenLogistik

Lamberet-Gruppe und Tkv verstärken ihre strategische Partnerschaft

Beim europäischen Kühlfahrzeug-Hersteller Lamberet können die Kunden nun Aufbauten beziehen, die mit einem vom Ulmer Transportkälte-Spezialisten Tkv Thermo King Süd entwickelten Pharmatransport-Equipment ausgestattet sind. Auch die Lamberet-Tochterfirma Frigorent bietet diese GMP-konforme Ausstattung ab sofort an. Frigorent vermietet Kühlfahrzeuge kurz-, mittel- und langfristig und lässt seine Flotte über Full-Service-Verträge ausschließlich von Tkv warten.

Im Sommer 2011 wurden mehr als 50 Thermo King-Kühlaggregate bestellt. Diese Order ist der bisher größte Einzelauftrag des Tkv-Kunden und unterstreicht die besondere Bedeutung der langjährigen strategischen Partnerschaft.


Pharmaindustrie mit strengen Hygiene-Vorgaben im Transport konfrontiert
„Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Tkv vertrauensvoll zusammen und unterstützen unseren Dienstleister bei der Entwicklung von Innovationen wie dem Pharmatrailer", erklärt Michel Höll, Geschäftsführer von Lamberet Deutschland.

Höll führt weiter aus: „Nach der Verschärfung der Gesetze im Food-Bereich wird jetzt die Pharmaindustrie mit immer strengeren Hygiene-Vorgaben im Transport konfrontiert. Hier gilt es nicht nur Produkt-, sondern auch Prozess-Lösungen zu erarbeiten. Deshalb sind wir von der Notwendigkeit eines standardisierten Pharma-Equipments überzeugt - so wie es von Tkv mit dem Pharmatrailer und der dazugehörigen GMP-Qualifizierung entwickelt wurde. Wir unterstützen tkv darin, einen einheitlichen, international gültigen Standard zu erarbeiten."

Lamberet Deutschland und ihre Tochterunternehmen Frigorent und Kerstner arbeiten schon viele Jahre mit Tkv zusammen. Es begann 1994 mit der Wartung von Thermo King-Kühlaggregaten für die Frigorent-Mietfahrzeugflotte. Hinzu kam der HACCP-Kundendienst und inzwischen übernimmt Tkv für Frigorent und Kerstner einen umfassenden Kühlfahrzeug-Wartungsdienst im Rahmen von Fullservice-Verträgen.


Temperatur- und Sicherheitsmonitoring im Pharmabereich immer wichtiger
Auch im Kühlfahrzeugbau bei Lamberet und Kerstner greift Michel Höll auf die Expertise von Tkv zurück, z.B.

bei Telematik- und Monitoringlösungen für temperaturgeführte Transporte.

„In meinen Augen weist Herwig Kiesling momentan deutschlandweit die höchste Fachkompetenz auf dem Gebiet der Temperaturüberwachung und TK-Maintenance-Kontrakte auf", betont Michel Höll. „Darauf bauen wir gerne auf, denn unsere Kunden profitieren natürlich unmittelbar von Neuerungen in diesem Bereich".

Mit den Lamberet- und Kerstner-Fahrzeugen bietet Frigorent seinen Kunden daher nicht nur spezielles Pharma-Equipment, sondern seit Sommer 2011 auch eine integrierte Temperatur- und Sicherheitsüberwachung. Diese übernimmt bei Bedarf die neue Tkv-Tochterfirma „tcs thermo control services".

„Das Sicherheits-Monitoring wird immer wichtiger, denn viele unserer Kunden befördern temperatursensible und gleichzeitig oft sehr hochwertige Güter", erklärt Michel Höll. Dies gelte gerade vor dem Hintergrund europaweit zunehmender Bandenkriminalität im Straßentransport, aber auch im Hinblick auf die Manipulation von Waren bis hin zu terroristischen Akten. „Deshalb wird der Lebensmittel- und Pharma-Transport der Zukunft ein Sicherheitstransport sein", ist der Lamberet-Geschäftsführer überzeugt.

 

Kontaktieren

tkv Transport-Kälte-Vertrieb GmbH - Thermo King Süd
Himmelweiler 9
89081 Ulm

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.