13.02.2019
ThemenLogistik

Tankcontainer: Große Bandbreite in der Lagerung unterschiedlicher Flüssigkeiten

Steven Stübchen / TWS im Interview zu Neuigkeiten bei Tankcontainern

  • © TWS© TWS
  • © TWS
  • Mehr Sicherheit: TWS High Cube Tankcontainer mit Leckagewanne © TWS
  • Steven Stübchen, TWS

Lagerung und Transport von Chemikalien in Tankcontainern sind Standard. Doch gibt es heutzutage eine große Auswahl an Spezial-Tankcontainern für Produkte mit sehr speziellen Eigenschaften. Für CHEManager befragte Sonja Andres den Leiter Technische Abteilung bei TWS, Steven Stübchen, zu den vielfältigen Möglichkeiten der Lagerung wie des Transports unterschiedlicher Substanzen in Tankcontainern.

CHEManager: Herr Stübchen, TWS bringt regelmäßig innovative Neuentwicklungen für die Lagerung und das Handling unterschiedlichster Chemikalien in den Markt. Worauf legt man dabei besonders viel Wert?
Steven Stübchen: TWS ist ein Unternehmen der Tankcontainer-Vermietung, das sich von Anfang an hohe Qualitätsstandards gesetzt hat und diese kontinuierlich verbessert. Eine klare Kundenorientierung, kosten­effiziente Abwicklung und der Schutz von Mensch und Umwelt stehen dabei im Fokus.
Um dem Kunden den bestmöglichen Tankcontainer für seinen Verwendungszweck bereit zu stellen, ist es uns wichtig, immer neue Innova­tionen oder auch Eigenentwicklungen wie beispielsweise ein eingebautes Rührwerk anbieten zu können. Dabei möchten wir dem Kunden komplette Lösungen anbieten.
Durch unsere neuen Composite Tanks zum Beispiel, die aus einem speziellen Verbundwerkstoff gefertigt sind, ist eine Gewichtsreduzierung von bis zu 30 % möglich, bei einer Steigerung der Thermaleigen­schaft um bis zu 40 %. Dadurch ergibt sich nicht nur eine höhere Lade­menge, sondern auch eine bessere Energiebilanz.

Was zeichnet Ihre neuen Tankcontainer mit Lining aus?
S. Stübchen: Unsere Lining-Tanks sind mit einer speziellen Beschichtung ausgestattet, die den Transport und die Lagerung von korrosiven und ätzenden Produkten ermöglicht. Viele Chemikalien und andere Stoffe greifen den Edelstahl des Containerkessels an, wodurch die Sicherheit des Tanks nicht gewährleistet werden kann. Je nach Produktanforderung finden wir gemeinsam mit unseren Kunden das richtige Lining, um sowohl das Produkt als auch das Equipment optimal zu schützen.
Zusätzlich sind neue 26 m³ Lining Tanks mit Schwallwänden ausgestattet und damit für den Einsatz mit Mindermengen zugelassen.

Der Einsatz ist damit noch flexibler.

Zähflüssige Chemikalien oder generell viskose Flüssigkeiten sind durch ihre physikalischen Eigenschaften schwierig im Handling. Wie lässt sich zum Beispiel ein restloses Entleeren solcher Inhaltsstoffe aus Containern bewerkstelligen?
S. Stübchen: Um das Entladen viskoser Flüssigkeiten zu vereinfachen, hat TWS zusammen mit einem Tankhersteller den High Cube Tankcon­tainer entwickelt.
Mit einem Volumen von 25.000 l sind diese Behälter nicht nur durch 12 Dampftaschen rundum beheizbar, sondern speichern auch durch eine 100 mm PU-Schaumisolierung die Wärme der geheizten Produkte länger.
Bei dieser Spezialkonstruktion ist der Kessel schräg in den Rahmen eingebaut, sodass er ein Gefälle von 4 % zum Bodenauslauf erreicht. Der Auslaufbereich liegt damit ca. 30 cm niedriger als die Front des Tanks. Durch einfache Physik wird so das Ablaufen von zähflüssigen Produkten optimiert. Bei der Entleerung bleibt so gut wie kein Restprodukt im Inneren des Tanks zurück.
Der Spezialtankcontainer eignet sich hervorragend für die Lagerung von viskosen Flüssigkeiten wie Waschmitteln, Leim oder Sirup und entleert den Tank nicht nur restlos, sondern auch deutlich schneller.

Für welche speziellen Einsätze sind Reefer Tankcontainer gedacht?
S. Stübchen: Die Reefer Tanks der TWS Flotte sind für besonders temperaturempfindliche Produkte im Lebensmittel- sowie Chemie­bereich gedacht. Das Produkt kann dabei von -20° bis zu 80 °C gekühlt bzw. erwärmt werden. Einige der Tankcontainer sind zusätzlich mit Rührwerken und/oder CIP-Anlagen (Anm. d. Red: CIP = Cleaning In Place) ausgestattet.
Außerdem besitzen die Reefer Einheiten eine effiziente Isolierung nicht nur am Kessel sondern auch an den Rohrleitungen, dem Front- und Rückboden sowie dem Dom­deckel. Die komplette Schaumisolierung sorgt für geringste Temperaturverluste.
Auf Wunsch kann der Kunde dabei jederzeit auf die Temperaturdaten zugreifen. Smart Solutions durch GPS-Einheiten machen eine permanente Überwachung des Equipments möglich.

Worin liegen die besonderen Vorteile der doppelwandigen Tankcontainer?
S. Stübchen: Wenn beladene Tankcontainer längere Zeit abgestellt werden, müssen sie lokale Anforderungen erfüllen, um eine Umweltgefahr, im Falle einer Leckage, auszuschließen. Ist für unsere Tankcontainer mit, nach WHG sprich Wasserhaushaltsgesetz-zugelassener, Leckagewanne kein Stellplatz vorhanden, bietet ein doppelwandiger Tankcontainer eine optimale Alternative.
Die Konstruktion des Tanks bietet höchste Sicherheit durch eine elektronische Vakuumleckanzeige, die den Hohlraum überwacht und den Kunden bei einer Leckage der Innenwand akustisch alarmiert. Der doppelwandige Tankcontainer ist resistent gegenüber vielen speziellen und aggressiven Produkten. Die Produktverträglich wird selbstverständlich vor dem Einsatz von TWS geprüft.
Um die Lagerung noch einfacher zu gestalten, sind außerdem Standbeine Integriert, wodurch der Kunde kein Chassis benötigt.

Was würden Sie Anwendern em­pfehlen, die ganz spezielle Anforderungen bei der Lagerung ihrer Chemikalien in Tankcontainern haben?
S. Stübchen: Kunden mit sehr speziellen Anforderungen bieten wir individuelle Lösungen. Dabei ist es uns wichtig, den Kunden die bestmögliche technische Beratung zu bieten und gemeinsam neue Möglichkeiten zu entwickeln, um seinen Anforderungen gerecht zu werden. Aber auch im jetzigen Portfolio von TWS gibt es viele Möglichkeiten, spezielle Wünsche zu erfüllen. So kann der Kunde durch unser Telematik-System weltweit zu jeder Zeit auf Daten wie den Standort des Containers oder die Produkttemperatur zugreifen.
Auch Zusatzequipment können wir bereitstellen, um einen bereits beim Kunden befindlichen Tank aufzurüsten oder flexible Lösungen anzubieten. Zum Beispiel verhindert eine Leckagewanne, dass das Produkt unkontrolliert austritt und sich verteilen kann. Eine solche Wanne kann einfach nachträglich unter vielen Containern platziert werden.
Gerne suchen wir auch gemeinsam Lösungen beim Kunden vor Ort oder direkt an den Produktionsstätten. Unsere erfahrenen Mitarbeiter finden stets eine passende und kosteneffiziente Möglichkeit Prozesse unserer Kunden zu optimieren, auch bei Spezialprojekten.

Autor(en)

Kontaktieren

TWS Tankcontainer-Leasing GmbH & Co. KG
Dorfstraße 13
19246 Camin

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.