Achema-Reminiszenzen

Schnappschüsse von der weltweit wichtigsten Leitmesse der Prozessindustrie

  • An den fünf Messetagen strömten etwa 145.000 Fachbesucher auf das Messegelände in Frankfurt. Das waren zwar etwa 19.000 Besucher weniger als im Jahr 2015, aber die Vertreter der meisten Aussteller, mit denen CITplus gesprochen hat, waren mit der Qualität und Anzahl der Kontakte mehr als zufrieden. © CITplusAn den fünf Messetagen strömten etwa 145.000 Fachbesucher auf das Messegelände in Frankfurt. Das waren zwar etwa 19.000 Besucher weniger als im Jahr 2015, aber die Vertreter der meisten Aussteller, mit denen CITplus gesprochen hat, waren mit der Qualität und Anzahl der Kontakte mehr als zufrieden. © CITplus
  • An den fünf Messetagen strömten etwa 145.000 Fachbesucher auf das Messegelände in Frankfurt. Das waren zwar etwa 19.000 Besucher weniger als im Jahr 2015, aber die Vertreter der meisten Aussteller, mit denen CITplus gesprochen hat, waren mit der Qualität und Anzahl der Kontakte mehr als zufrieden. © CITplus
  • Die digitale Transformation der Prozessindustrie ist in vollem Gange. Bei der Achema stellten Dr. Jürgen ­Brandes (r.), CEO der Siemens Division Process ­Industries and Drives und Eckard Eberle, CEO der ­Siemens-Business Unit Process Automation der Division Process Industries and Drives vor, wie sich das Potenzial der Digitalisierung nutzen lässt, um Effizienz, Flexibilität und Qualität zu steigern. © CITplus
  • Die Mutterzeitschrift der CITplus, die Chemie Ingenieur Technik (CIT) feiert in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag. Dr. Barbara Böck (2.v. r.), die Chefredakteurin der CIT, stieß darauf mit den Herausgebern an: Dr. Ljuba Woppowa (l.), Geschäftsführerin der VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen und Prof. Dr. Kurt Wagemann, Geschäftsführer der Dechema. Für die CITplus dabei war Wolfgang Sieß (r.). © CITplus
  • Eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung der VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemie­ingenieurwesen beschäftigte sich mit den vielfältigen Aufgaben des Betriebsingenieurs. Im Bild die Referenten mit Dr. Ljuba Woppowa, die als Geschäftsführerin von VDI-GVC nicht nur im Hintergrund die vielen Aktivitäten der Berufsplattform vorantreibt. © CITplus
  • Die fabelhaften Radar Boys von Vega bei ihrer Abschiedsvorstellung am letzten Tag der Achema 2018. Achemareporter Wolfgang Sieß von der CITplus überprüfte Clemens Hengstler (li.) und Jürgen Skowaisa auf ihren Füllstand und befand ihn für ziemlich gut. © CITplus

Ob bei der Laborausrüstung, in den Pumpenhallen oder beim Anlagenbau, an vielen Ständen war kaum ein Durchkommen. „Die Aussteller, mit denen wir gesprochen haben, wie auch wir selbst hatten eine sehr erfolgreiche Messe“, sagte Jürgen Nowicki, Vorsitzender des Achema-Ausschusses und Sprecher der Geschäftsführung von Linde Engineering. Laut Dr. Thomas Scheuring, Geschäftsführer der Dechema Ausstellungs-GmbH, waren die Rückmeldungen der Aussteller sehr positiv“. Die meisten freuen sich bereits wieder auf die kommende Achema vom 14. – 18. Juni 2021 in Frankfurt.

Autor(en)

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.