Umgeschnallt

Eingriffsfreie Volumen- und Massestrommessung von Flüssigkeiten und Gasen

  • Die eingriffsfreie Messung des Durchflusses nahezu aller Flüssigkeiten oder Gase erlauben die Clamp-On-­Ultraschallsysteme der Fluxus-Reihe von Flexim.Die eingriffsfreie Messung des Durchflusses nahezu aller Flüssigkeiten oder Gase erlauben die Clamp-On-­Ultraschallsysteme der Fluxus-Reihe von Flexim.

Was Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit angeht, übertrifft der neue Fluxus F721 laut Aussage des Herstellers Flexim jeden anderen Clamp-On Durchflussmesser.

Was Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit angeht, übertrifft der neue Fluxus F/G721 laut Aussage des Herstellers Flexim jeden anderen Clamp-On-Durchflussmesser. Die wesentlichen Gründe dafür seien ein neues Hardware-Design und eine noch weiter verbesserte  digitale Signalverarbeitung. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Ultraschallsystem nicht um ein Gerät, sondern eigentlich um zwei: Als Fluxus F721 dient er zur eingriffsfreien Durchflussmessung von Flüssigkeiten sowie Wärme- und Kältemengen, der äußerlich baugleiche G721 misst den Durchfluss von Gasen. Die Flüssigkeitsmessung ist in einem Temperaturbereich von -190 °C bis zu über 600 °C möglich. Das akustische Messverfahren zeichnet sich durch seine außerordentliche Dynamik aus: Selbst niedrigste Durchflüsse von wenigen l/h können präzise erfasst werden.
Die Vorteile der leistungsfähigen Signalverarbeitung des Fluxus F/G721 werden vor allem bei der eingriffsfreien Durchflussmessung von Gasen offensichtlich. So können die Geräte nun auch an Stahlrohren ab einem Druck von 3 bar problemlos messen. Damit eignet sich der Fluxus G721 auch ideal zur Verbrauchsmessung in Druckluftnetzen.

Fit für Industrie 4.0
Beide Gerätetypen bieten alle gebräuchlichen Kommunikationsprotokolle. Hart, Modbus, Foundation Fieldbus, Profibus PA und BACnet erlauben bidirektionale Feldkommunikation, Parametrierung und Online-Diagnose. Benutzerorientierte Konfigurationen gewährleisten die optimale Anpassung an die jeweilige Anwendung. Über ihre USB-Schnittstelle lassen sie sich einfach parametrieren. Der Ethernet-Anschluss erschließt weitere bidirektionale Kommunikationsmöglichkeiten.
Die Durchflussmesser eignen sich für praktisch jeden Industriebereich. Sie sind in zwei Gehäusevarianten verfügbar; einem Aluminiumgehäuse für Standardanwendungen und einer Edelstahlausführung für den Einsatz in hochkorrosiven Umgebungen. Beide sind zertifziert für die Verwendung im explosionsgefährdeten Bereich (Atex Zone 2).

Praktischer Mehrwert
Besonderen Mehrwert in der industriellen Praxis verspricht die erweiterte Selbstüber­wachung der Instrumente und die Möglichkeit der ereignisgesteuerten Datenaufzeichnung.

Der Durchflussmesser kontrolliert die Mess­güte permanent selbst. Diese Werte, aber auch sämtliche anderen Messwerte oder sogar extern eingespeiste Werte wie z. B. für Druck oder Temperatur können als Auslöser frei zu bestimmender Funktionen gewählt werden.
Fällt etwa die Messgüte unter einen definierten Wert, kann daraufhin eine zeitlich hochaufgelöste Messdatenablagenrate gestartet werden. Diese frei konfigurierbare ­Trigger-Funktion eignet sich nicht nur für die Diagnose der Messung selbst, sondern auch zum genauen Monitoring der Prozesse und insbesondere zur Überwachung und Kontrolle kritischer Betriebssituationen.

Kontaktieren

FLEXIM GmbH
Wolfener Str. 36
12681 Berlin
Germany
Telefon: +49 30 9366 7660
Telefax: +49 30 9366 7680

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.