Powtech & Technopharm in Nürnberg

  • Mit rund 16.000 Fachbesuchern rechnet die Nürnbergmesse als Veranstalter der Powtech und Technopharm in Nürnberg. Im Bild: Ein Messestand auf der Powtech 2007.Mit rund 16.000 Fachbesuchern rechnet die Nürnbergmesse als Veranstalter der Powtech und Technopharm in Nürnberg. Im Bild: Ein Messestand auf der Powtech 2007.

Powtech & Technopharm in Nürnberg – Auf der Messe für Schüttgut- und Pharmatechnik werden mehr als 1.000 Aussteller erwartet. Das Messeduo Powtech/ Technopharm setzt internationale Maßstäbe: Vom 30. September bis 2. Oktober zeigen die mehr als 700 erwarteten Firmen auf der Powtech Schlüsseltechnologien zur Herstellung, Aufbereitung und Verarbeitung von Pulver, Schüttgut und Granulat.

Rund 300 Aussteller werden zur Technopharm, der High-Tech-Messe für Innovationen in den Prozesstechnologien für Pharma, Food und Kosmetik erwartet.

„Wir rechnen in diesem Jahr mit über 1.000 Ausstellern aus knapp 30 Ländern im Messeverbund Powtech und Technopharm", so Claudia Hauser, Projektverantwortliche bei der Nürnbergmesse.

Nicht nur in den Messehallen ist 2008 wieder viel geboten. Auch das begleitende Rahmenprogramm informiert über die Technologien, die die Zukunft der Branchen bestimmen.

„Das komplette Produkt- und Dienstleistungsspektrum der mechanischen Verfahrenstechnik und der Partikelanalytik erwartet die Besucher auf der Powtech 2008, dazu fundiertes Wissen von Experten aus allen Teilen der Erde", erklärt Claudia Hauser: „Auf der führenden Fachmesse für mechanische Prozesstechnik und Analytik bieten die Aussteller ein lückenloses, fein strukturiertes Angebot der zukunftsweisenden Technologien für die Pulver-, Granulat- und Schüttgutverarbeitung."

Die Technopharm bietet mit ihrem Schwerpunkt auf Prozesstechnologien in Pharma, Food, Kosmetik die ideale Ergänzung. Das erfolgreiche Messeduo verspricht, auch dank seines topaktuellen Rahmenprogramms, zahlreiche Synergien für die erwarteten 16.000 Fachbesucher. Claudia Hauser empfiehlt allen Besuchern: „Nutzen Sie die Gelegenheit sich auf der Powtech/ Technopharm 2008 im intensiven Dialog mit Experten über die neuesten Trends der Industrien zu informieren."

 


Explosionen vermeiden, Prozesse sichern

Erstmals veranstalten Dekra Exam und das Wissensforum des Verbandes Deutscher Ingenieure (VDI) zur Powtech/ Technopharm 2008 am 30. September und 1.

Oktober das "International Symposium for Process- and Explosion Protection".

Hier kommen Experten und Praktiker aus Anlagensicherheit und Explosionsschutz zusammen, um neueste Erkenntnisse zu präsentieren.

Diskutiert werden Themen wie die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Sicherheitskonzepte, Explosion Engineering, angewandte Forschung sowie elektrischer Explosionsschutz und Anlagensteuerung. Insgesamt präsentieren Experten aus neun Ländern 22 Fachvorträge, die Konferenzsprache ist Englisch.

Am Vortag, dem 29. September, findet ein Pre- Workshop statt, der Hilfestellungen zu konkreten Fragestellungen und praxistaugliche Lösungsvorschläge zu den Anforderungen der Betriebssicherheitsverordnung gibt.

 


Explosive Themen auf der Powtech

In der pulver- und schüttgutverarbeitenden Industrie genauso wie in den Prozesstechnologien der Bereiche Pharma, Food und Kosmetik sind Anlagensicherheit und Explosionsschutz heute aktueller denn je.

Deshalb ist es selbstverständlich, dass die Powtech/Technopharm 2008 als führender Fachmesseverbund diesem wichtigen Thema eine Plattform bietet. Die täglich im Messepark stattfindenden Staubexplosionen demonstrieren eindrucksvoll das Gefährdungspotential.

Prozessketten analysieren und verbessern Die zweite Veranstaltung der APV, des ideellen Trägers der Technopharm, ist das Seminar „Praxis der Wertflussanalyse und -optimierung".

Am 30. September und 1. Oktober 2008 will die Veranstaltung zeigen, wie man mit Bleistift und Papier eine Fabrik verändern und durch eine „ganzheitliche Betrachtung" die großen Schätze bergen kann.

Wertflussoptimierung ist eine Methode, mit der ganze Prozessketten verbessert werden. Zur Analyse werden einfache und leicht verständliche Werkzeuge angeboten, die die Teilnehmer nach dem Seminar direkt im eigenen Unternehmen anwenden können.

 


Nanotechnologie zum Anfassen

Die Strukturen, molekulare Materialien und Systeme, denen sich Wissenschaftler im Zuge der Nanotechnologie widmen, sind in mindestens einer Dimension aus Länge, Breite und Höhe kleiner als 100 Nanometer.

Auf der Powtech/ Technopharm 2008 präsentiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung den neuen „Nanotruck". Hinter dem Namen verbirgt sich eine neue Informationskampagne, die unter dem Motto „Nanotruck - Hightech aus dem Nanokosmos" steht.

Ein rollendes Ausstellungs- und Kommunikationszentrum, das auf zwei Ebenen Nanotechnologie live präsentiert, holt die Theorie aus den Laboren der Wissenschaft und bringt sie direkt zu den Menschen.

 


Nürnbergmesse, Nürnberg
www.powtech.de
www.technopharm.de
www.vdi.de/explosion
www.apv-mainz.de
www.nanotruck.de

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.