Anlagenbau & Prozesstechnik

Besucherplus - 20 % mehr auf die Cleanzone als im Vorjahr

Mit 731 Fachbesuchern kommen rund 20 % mehr auf die Cleanzone als im Vorjahr

27.01.2016 -

Die Cleanzone schloss mit einem Besucherplus von rund 20 %. Es kamen 731 Fachbesucher aus 32 Ländern (2014 waren  es 604 Fachbesucher aus 30 Ländern). Sie informierten sich auf der internationalen Fachmesse mit begleitendem Kongress für Reinraumtechnologie an den Ständen von 88 Ausstellern aus 12 Ländern. Iris Jeglitza-Moshage, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Frankfurt, dazu:
„Wir sind mehr als zufrieden. Die Cleanzone verzeichnet bei allen Parametern – Aussteller, Fläche, Besucher und Internationalität – ein großartiges zweistelliges Wachstum. Damit ist die Cleanzone als internationale und interdisziplinäre Plattform für den Austausch über Reinraumtechnologien in Forschung, Industrie und Anwendung am Standort Frankfurt zu einer festen Größe geworden.“
Dieser Einschätzung schließt sich Frank Duvernell, Geschäftsführer der ReinraumAkademie Leipzig und Partner der Cleanzone, an: „Ich bin fest überzeugt, dass die Cleanzone weiter wächst. Denn hier trifft sich die Branche. Die Veranstaltung hat einmal mehr gezeigt, dass die Produktion und Fertigung in Reinräumen ein internationales Zukunftsthema ist, das sich über alle Industrien und Länder hinweg erstreckt.“

Ausstellerstimmen
Die Aussteller waren mit der Qualität und der Internationalität der Fachbesucher sehr zufrieden. Zu den wichtigsten Besucherländern neben Deutschland zählten die Schweiz, Dänemark, Österreich, die Niederlande, Türkei, Belgien, Irland, China und die USA. Die Besucher der Cleanzone kamen aus allen Industrien, die im Reinraum oder Sauberraum produzieren, wie Automobil- und Halbleiterindustrie, Raum- und Luftfahrt, Laser und Optik, Oberflächentechnik, Lebensmittel und Pharmaindustrie.
Ein Schwerpunkt der Cleanzone im Kongress und auf der Messe war der Produktbereich Bau und Planung. Erstmals präsentierte sich der ­Verein Interessengemeinschaft Pharmabau VIP3000 mit fünfzehn Unternehmen auf der Fachmesse. Neu als Aussteller auf der Cleanzone war auch der finnische Hersteller für Reinraumtüren Muovilami Oy.
Hans Naupert, Export Manager Western Europe, führt aus: „Wir können nach dem ersten Messetag schon feststellen, dass unsere Erwartungen bezüglich Interesse gegenüber unseren Produkten übertroffen werden. Bereits am Dienstag hatten wir eine Anzahl hoch interessanter Gespräche mit Vertretern aus vielen verschiedenen Ländern. Manche dieser neuen Kontakte werden bereits in Kürze zu neuen Geschäften führen. Generell ist zu sagen, dass die Internationalität mich persönlich überrascht. Der Gesamteindruck nach dem ersten Tag ist sehr positiv.“

Besucherstimmen
Wolfgang Wenus, Manager Manufacturing Roche Diagnostics, der in erster Linie auf der Suche nach innovativen Lösungen für die Reinraumreinigung war, sagt: „Die Bedeutung der Reinraumreinigung ist für Roche Diagnostics sehr hoch, da bei uns 90 % der Produkte im Reinraum gefertigt werden. Mit profi-con und weiteren Firmen sind die Key-Player hier auf der Cleanzone. Uns interessiert auch, was das Ausland zu bieten hat und ob diese Produkte mit unserem Regelwerk harmonisieren. Frankfurt ist als zentraler Standort ideal für eine internationale Reinraummesse.“
Das Interesse von Sascha Mattern, Clean Room Support Bosch Semiconductor Plant Reutlingen, lag auf detaillierten Informationen zu neuen Messmethoden sowie Analyseverfahren zur Detektion von molekularen Verunreinigungen im Reinraum: „Der Austausch mit den Herstellern auf der Messe und der durchgeführte Workshop zu diesem Thema am Vortag haben mir sehr geholfen und eine Orientierung vermittelt. Ich habe neue interessante Anregungen sowie Lösungsansätze aufgezeigt bekommen und mein Netzwerk ausbauen können. Events wie die Cleanzone sind für den Austausch zwischen Forschung, Herstellung und Anwendung essenziell.“

Cleanzone Kongress
Über 100 Teilnehmer besuchten den Cleanzone Kongress, um sich über Planung/Layout/Kon­struktion, Qualifizierung und Prozessoptimierung zu informieren. Themen wie „Standortsicherheit im Wettbewerb der Regionen“, „interdisziplinäre Vernetzung von Technologien“ und „Talententwicklung“ wurden auf der Cleanzone Plaza diskutiert. Dort wurde auch bereits zum vierten Mal der Cleanroom Award durch die ReinraumAkademie Leipzig verliehen. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis ging an die Firma InfraSolution für RobotScanFlex, einen automatisierten Filterintegritätstest.

Die nächste Cleanzone findet am 8. und 9. November 2016 in Frankfurt am Main statt. Weitere Informationen zur Cleanzone unter www.cleanzone.messefrankfurt.com

Kontakt

Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt
Deutschland

+49 69 7575 0
+49 69 7575 6607

Corona / COVID-19

Aktuelle Meldungen & Updates

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Corona / COVID-19

Aktuelle Meldungen & Updates

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!