Neues Transportwagensystem für die Fertigung unter höchsten Reinheitsanforderungen

  • Kögel: Das Reinraum-Transportwagensystem Puros Science schützt sensible Produkte durch ein Lüftungssystem selbst vor kleinsten Schmutz­partikeln.Kögel: Das Reinraum-Transportwagensystem Puros Science schützt sensible Produkte durch ein Lüftungssystem selbst vor kleinsten Schmutz­partikeln.
  • Kögel: Das Reinraum-Transportwagensystem Puros Science schützt sensible Produkte durch ein Lüftungssystem selbst vor kleinsten Schmutz­partikeln.
  • Kögel: Das Reinraum-Transportwagensystem Puros Science ist für den internen sowie externen Transport bestens geeignet.
  • Kögel: Die Abdeckhaube des Puros Science ist  mit einer Filter-Ventilator-Einheit und Steuerungs­einheit zur Versorgung mit Reinstluft ausgestattet.
  • Kögel: Das Wageninnere wird turbulent durchströmt. Die Luft wird vertikal über einen Vorfilter sowie einen HEPA-Filter in den geschlossenen Wagen eingebracht.
  • Kögel: Die Reinraum-Transportwagensystem-Reihe Puros sorgt für eine hygienisch geschlossene Prozesskette während des gesamten Logistikkreislaufes.

Sie sind winzig klein, für das menschliche Auge unsichtbar und doch für sensible Systeme immens gefährlich: Schmutzpartikel mit einer Größe von bspw. 100 µm können u. a. in der Automobilindustrie, der Medizintechnik oder der Lebensmittel­branche zu erheblichen Schäden oder sogar zu kompletten System­ausfällen führen.

Eine besondere Schwachstelle in der Produktion ist der Transport eines Bauteils zum nächsten Arbeitsgang. Bisherige Schutzverfahren wie etwa das „Zwiebelschalenprinzip“, bei dem die Komponenten in der Fertigung mehrlagig eingepackt werden, sind kosten- und vor allem zeitintensiv. Um diese Lücke in der Prozesskette zu schließen, hat die Firma Kögel mit Sitz im baden-württembergischen Oberderdingen das Reinraum-Transportwagensystem Puros entwickelt. Dieses vereinfacht den Logistik- und Reinigungsprozess von anspruchsvollen Indus­triebauteilen deutlich und schützt sensible Produkte beim Transport sowie der Lagerung zuverlässig vor Verunreinigungen.
Die Puros-Serie umfasst drei unterschiedliche Transportwagenfamilien, die auf die spezifischen Anforderungen der einzelnen Branchen abgestimmt sind: den Puros Basic, den -Advanced sowie den -Science. Alle drei lassen sich als autarke Schutzsysteme erfolgreich in jede Logistikkette integrieren und sorgen für einen sauberen sowie sicheren Transport. Anwender haben damit die Möglichkeit, nicht nur die Abläufe in ihrer Produktion zu verbessern, sondern auch Schäden, die durch Verunreinigungen entstehen, von vornherein zu vermeiden. Durch die besonders robuste Bauweise können die Transportwägen auf Europaletten gelagert werden und sind damit nicht nur für den internen, sondern auch externen Transport bestens geeignet.

Puros Basic: Sicher, flexibel und einfach in der Handhabung
Für den Transport von Werkstücken mit niedrigen Reinheitsanforderungen hat Kögel den Transportwagen Puros Basic im Programm. Er besteht aus einer fahrbaren Bodenplatte aus Kunststoff und drei aufgesteckten, mittig geklemmten Seitenwänden aus verzinktem Stahl. Optional können bis zu vier Drahtgitter-Fachböden in die Seitenwände eingehängt werden, damit lassen sich auch kleinvolumige Teile sicher transportieren.

Das Beladungsgewicht pro Ebene beträgt max. 40 kg. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 200 kg. In Abhängigkeit der Reinigungs- und Umgebungsbedingungen hat der Anwender darüber hinaus die Möglichkeit, auf der Unterseite des Wagens eine Auffangwanne anzubringen und dadurch die Artikel vor herumwirbelndem Staub zu schützen. Die wasserdichte Nylonhülle mit beidseitigem Reißverschluss vermeidet eine Rekontamination gereinigter Artikel. Puros Basic verfügt außerdem über ein Dokumentenfach für Begleitpapiere oder eine Wagenkennzeichnung.

Puros Advanced: individuelle Innenraumgestaltung für jede Anforderung
Um anspruchsvollere und sensible Bauteile möglichst sicher und hygienisch zu befördern, eignet sich der Transportwagen Puros Advanced von Kögel. Dieser ist aus eloxiertem Aluminium oder hochwertigem Edelstahl gefertigt und mit ergonomischen Griffen ausgestattet, die einen Schiebe- und Zugbetrieb ermöglichen. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 250 kg. Zwei Lenk- sowie zwei Bockrollen in Eck­anordnung sorgen für ein besonders leichtlaufendes Fahrverhalten des Wagens. Die komplett geschlossene Bauweise und die zwei Flügeltüren, mit Hebelverschluß und umlaufender Gummidichtung, schützen den Inhalt optimal vor äußerer Verschmutzung. Um unbefugtes Öffnen zu verhindern, ist zusätzlich eine Plombierung oder der Einbau eines Schlosses möglich. Der Innenraum des Advanced kann spezifisch den entsprechenden Anforderungen angepasst werden. Dazu bietet Kögel zwei Varianten der Baureihe an: Die höhenvariable Version mit festem Innengestell sowie die „Wagen im Wagen“-Lösung, bei der, der Anwender den kompletten Innenwagen als Ganzes problemlos entnehmen kann. Er überzeugt mit einem vielfältigen Zubehörangebot wie bspw. Deichsel und Kupplung, Etikettenhalterahmen, Sonderrollen und Beschriftungstafeln oder eine Dachreling zur individuellen Ausgestaltung.

Puros Science: Bester Schutz für ­hoch­sensible Bauteile
Das innovative Reinraum-Transportwagensystem Puros Science, welches Kögel in Zusammenarbeit mit M+W Products entwickelt hat, ist ein sogenanntes Fortluftsystem. Dabei wird Luft von außen angesaugt und über einen Vorfilter sowie einen HEPA-Filter in den Innenraum gedrückt. Die Luft tritt dann über die Öffnungen in den Seiten und im Boden des Wagens wieder heraus. Die Wägen sind vor allem für den Transport hoch anspruchsvoller und sensibler Artikel zwischen unterschiedlichen Fertigungs- und /oder Reinraumbereichen geeignet. Sie verfügen unter anderem über eine schallgedämmte Abdeckhaube mit integrierter Filter-Ventilator-Einheit und Steuerungseinheit zur Versorgung mit Reinstluft. Die einströmende, gefilterte Luft erzeugt im Wageninneren einen Überdruck bis zu 90 Pascal, sodass auch beim Öffnen der zweiflügeligen Türen zum Be- und Entladen der Inhalt vor erneuter Verschmutzung durch Partikel aus der Umgebung geschützt ist. Das Wageninnere wird turbulent durchströmt, einstellbare Luftleitbleche sorgen für eine optimale Luftführung. Der besondere Vorteil: Anwender können den Wagen nicht nur für den Transport oder die Lagerung einsetzen, das System stellt durch das gezielte Belüftungsverfahren auch eine schnellere Kühlung sicher. Kleinteile, die aus der Reinigungsanlage kommen und Temperaturen von bis zu 70 °C aufweisen, lassen sich somit direkt einlagern und zuverlässig vor kleinsten Schmutzpartikeln abschirmen. In der herkömmlichen Produktion kommt es vor allem in diesem Schritt zu Verunreinigungen der hoch sensiblen Artikel, da sie während der Abkühlphase oft auf Regalen in Industriehallen zwischengelagert werden und dadurch mit der verunreinigten Umgebungsluft in Kontakt kommen. Kostenintensive Kühltunnel an Reinigungsanlagen oder Bauteilumverpackungen können mit dem Science eingespart und gleichzeitig die Flexibilität deutlich verbessert werden.

Durchgängiger Schutz während der ­gesamten Logistikkette
Der Puros Transportwagen von Kögel zeichnet sich durch ein flexibles Innenleben aus. Die Gitterauflagen können im Rastermaß 130 mm verstellt werden, dadurch finden auch unterschiedlich große Artikel beim Transport einen sicheren Halt. Der Puros Science ist für ein Gesamtgewicht von 250 kg ausgelegt und mit Lenk- und Bockrollen ausgestattet, die für ein leichtlaufendes Fahrverhalten sorgen. Durch die besonders robuste Bauweise aus Aluminium oder Edelstahl ist der Wagen nicht nur für den internen, sondern auch externen Transport bestens geeignet. Dank der intelligenten Bauart lässt sich der Innenraum zudem gut reinigen und desinfizieren

Kontaktieren

Kögel GmbH
Hagenfeldstraße 4
75038 Oberderdingen
D
Telefon: + 49 7045 982-0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.