22.06.2016
ThemenStrategie

Jetzt für den STEP Award 2016 bewerben

Neu aufgestellter Unternehmenspreis für Zukunftsbranchen

2016 wird der STEP Award bereits zum elften Mal ausgeschrieben. Erstmals richtet sich der Wettbewerb jedoch nicht nur an innovative Wachstumsunternehmen aus der Science-Branche, sondern auch an Unternehmen aus den Branchen Technologie und IKT. Einsendeschluss für die Bewerbungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist der 15. Juli. Die Sieger erwartet ein Preis verbunden mit einem attraktiven Servicepaket bestehend aus unterstützenden Maßnahmen.

Seit diesem Jahr richtet sich der STEP Award an eine neue Bandbreite zukunftsweisender Unternehmen. „Mit ihren vielversprechenden Produkten und Dienstleistungen tragen sie zu mehr Dynamik in der volkswirtschaftlichen Wertschöpfung bei. Das möchten wir fördern“, so Simon Hentschel, Leiter Gründungs- und Wachstumsprojekte bei Frankfurt Business Media – Der FAZ-Fachverlag. Vertreten sind neben Chemie, Pharma, Life Science, Bio-/Nanotechnologie und Materialwissenschaft (Branche Science) sowie Clean-/Greentech und Medizintechnik nun auch Hightech, Fintech und Insurtech (Branche Technologie). Zudem gehören erstmals Anbieter von IKT-Waren und -Dienstleistungen dazu. Die Sieger werden am 5. Dezember 2016 im Rahmen einer feierlichen Gala im Commerzbank-Tower in Frankfurt am Main gekürt.

Ziel ist es, jungen Unternehmen, die seit mindestens einem Jahr bestehen und bereits erste Umsätze generiert haben, wichtige Impulse für ihre erfolgreiche Weiterentwicklung zu geben. Bewerben können sich kleine und mittlere Unternehmen, die insbesondere im B2B-Geschäft tätig und auf Wachstum ausgerichtet sind. Der STEP Award soll dazu beitragen, den nächsten entscheidenden „STEP“ zu langfristigem Erfolg zu gehen.

Bewertungskriterien und Preise
Bei der Bewertung stehen neben der Geschäftsidee und dem Managementteam schwerpunktmäßig die Kriterien „Markt/Kunde“, „Prozesse“, „Technologie/Produkt/Dienstleistung“ sowie „Finanzen“ im Fokus. Das mehrstufige Auswahlverfahren schließt mit einem Elevator Talk ab, bei dem die Finalisten ihr Unternehmen vor einer Expertenjury vorstellen. Der F.A.Z.-Fachverlag vergibt unter den Finalisten neben den drei Branchenpreisen zusätzlich einen Themenpreis zum Querschnittsthema „Nachhaltigkeit“ sowie einen jährlich wechselnden Sonderpreis – dieses Jahr mit dem Schwerpunkt „Energie- und Ressourceneffizienz“.

Darüber hinaus profitieren die Preisträger von der breiten Medienwirksamkeit und Reichweite der FAZ-Gruppe sowie der beteiligten Medienpartner.

Über den STEP Award
Der STEP Award wurde 2006 gemeinsam mit Infraserv Höchst ins Leben gerufen und hat sich in den vergangenen zehn Jahren zu einem renommierten Unternehmenspreis für junge Wachstumsunternehmen entwickelt. Mittlerweile ist ein Netzwerk mit über 1.000 Unternehmen und Partnern entstanden. Preisträger des STEP Awards 2015 war unter anderem die Va-Q-tec aus Würzburg. Das Unternehmen bietet hoch innovative Dämmlösungen auf Basis von energieeffizienten, platzsparenden und umweltfreundlichen Vakuumisolationspaneelen.

Namhafte Förderer
Unterstützt wird der STEP Award 2016 durch den Platinförderer Commerzbank sowie die Goldförderer Infraserv Höchst, PricewaterhouseCoopers, Sanofi-Aventis Deutschland, TÜV Süd Chemie Service und Va-Q-tec. Zu den Silberförderern zählen BODE Fachkommunikation und die Wirtschaftsförderung Frankfurt. Daneben beteiligen sich eine Reihe weiterer Unternehmen und Institutionen als Förderer und Netzwerkpartner.
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.