13.12.2018
ThemenStrategie

Mit der Innovationskraft der Chemieindustrie zur zirkulären Wirtschaft

Experten-Statements zum Thema „Circular Economy“

  • Mit der Innovationskraft der Chemieindustrie zur zirkulären Wirtschaft (c) tanatat/ShutterstockMit der Innovationskraft der Chemieindustrie zur zirkulären Wirtschaft (c) tanatat/Shutterstock

Experten und Entscheider aus der chemischen Industrie und verwandten Branchen haben sich Anfang November auf der Konferenz „Circular Economy“ in Leverkusen über die Chancen und Herausforderungen sowie zu Strategien und Konzepten der Zirkulären Wirtschaft ausgetauscht. Zu der von Covestro als Sponsor unterstützten Konferenz hatte die Vereinigung für Chemie und Wirtschaft (VCW), eine Fachgruppe der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) eingeladen. Die mehr als 100 Teilnehmer erhielten interessante Einblicke in die Erfahrungen und Kenntnisse renommierter Unternehmen sowie in die Visionen von Start-ups und diskutierten mit den Experten über Themen wie die effiziente Nutzung von Ressourcen, die Minimierung von Abfall und Emissionen, recycling-gerechtes Produktdesign, Verwerfungen sowie die künftige Rolle von Chemikalien- und Werkstofflieferanten in der Wertschöpfungskette.

Wir haben Experten, die bei der VCW-Konferenz „Circular Economy“ über die Chancen und Herausforderungen der Zirkulären Wirtschaft referiert und diskutiert haben, gebeten, uns ihre Positionen zu konkreten Fragen darzulegen. Lesen Sie ihre Antworten hier.

Steffen Wasmus
Deutsche Telekom

Einsatz von recycelten Kunststoffen verstärken

Erik G. Hansen
Johannes-Kepler-Universität Linz

Kein Patent-Rezept für die Chemieindustrie

Richard F. Haldimann
Clariant

Transparenz entlang der Wertschöpfungskette

Andreas Kicherer
BASF

Nachhaltigkeitstrends für die Zukunft

Klaus Schäfer
Covestro

Sachliche und differenzierte Betrachtung

Einen ausführlichen Nachbericht über die Konferenz lesen Sie hier.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.