Sub-Freezing-Drucklufttrockner stellt Luft der Klasse 3 bereit

  • © Ingersoll Rand© Ingersoll Rand
  • © Ingersoll Rand
  • © Ingersoll Rand

Der neue Sub-Freezing-Drucklufttrockner von Ingersoll Rand ist der weltweit erste Trockner, der einen Drucktaupunkt von -20 °C bei 70 % Energiekosten und einer 40 % geringeren Größe gegenüber herkömmlichen Adsorptionstrocknern bietet.

„Der Sub-Freezing-Trockner erzielt die höchste Druckluftqualität seiner Klasse, die zuvor nur mit weitaus kostspieligeren Trommel- oder Adsorptionstrocknern erreicht werden konnte. Wir haben eine neue Technologie entwickelt, mit der unsere Kunden qualitativ hochwertige Druckluft mit einem Drucktaupunkt von -20 °C erzielen können, und das alles dank eines regenerativen Hochleistungs-Trockners in einem effizienten und kostengünstigen Paket“, so Rolf Paeper, Vizepräsident Produktmanagement und Marketing für Drucklufttechnologien und -dienstleistungen bei Ingersoll Rand. „Dieser technologische Durchbruch ermöglicht die Erzeugung sehr trockener Druckluft ohne übermäßigen Energiebedarf oder Druckluftspülung. Unsere Kunden können so die volle Leistung ihrer Kompressoren abrufen.“
Der Sub-Freezing-Trockner erzeugt unabhängig von Veränderungen des Bedarfs oder der Umgebungstemperatur konstant Druckluft der ISO-Klasse 3 mit einem Drucktaupunkt von -20 °C. So ist die Versorgung mit Druckluft von gleichbleibender Qualität im Betrieb gegeben.
Die Gesamtbetriebskosten des Sub-Freezing-Trockners sind niedriger als bei regenerierbaren Adsorptionstrocknern und gegenüber Trommeltrocknern sind die Wartungskosten um 80 % geringer. Anders als bei Trommel- und Adsorptionstrocknern ist kein Trockenmittel erforderlich. Damit entfällt dessen regelmäßiger Austausch und es besteht kein Bedarf für nachgelagerte Partikelfilter.

Kontaktieren

Ingersoll Rand GmbH
Wilhelmstr. 20
45468 Mülheim
Deutschland
Telefon: 0208/9994-251
Telefax: 0208/9994-111

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.