10.01.2019
Webcast

Webcast: Statistische Modellierung mit Schwerpunkt Quality by Design

  • Julia O‘Neill hat mehr als 30-jährige Erfahrung in der Nutzung von Statistikmethoden für chemische Verfahrenstechnik. Zu ihren aktuellen Schwerpunkten gehört die Unterstützung der beschleunigten Entwicklung neuer Produkte durch Statistik, Validierung und regulatorischen Strategien. O‘Neill war zuvor u.a. Technikleiterin bei Merck and Co. © SAS Institute GmbHJulia O‘Neill hat mehr als 30-jährige Erfahrung in der Nutzung von Statistikmethoden für chemische Verfahrenstechnik. Zu ihren aktuellen Schwerpunkten gehört die Unterstützung der beschleunigten Entwicklung neuer Produkte durch Statistik, Validierung und regulatorischen Strategien. O‘Neill war zuvor u.a. Technikleiterin bei Merck and Co. © SAS Institute GmbH
  • Julia O‘Neill hat mehr als 30-jährige Erfahrung in der Nutzung von Statistikmethoden für chemische Verfahrenstechnik. Zu ihren aktuellen Schwerpunkten gehört die Unterstützung der beschleunigten Entwicklung neuer Produkte durch Statistik, Validierung und regulatorischen Strategien. O‘Neill war zuvor u.a. Technikleiterin bei Merck and Co. © SAS Institute GmbH
  • Ian Cox, PhD, ist Marketing Manager bei JMP in Europa. Cox ist Six Sigma Black Belt und Fellow der Royal Statistical Society, Mitglied des SPIE-Organisationskomitees für Prozesskontrolle und in diesem Bereich Gutachter für die IEEE Transactions on Semicon. © SAS Institute GmbH

In der bio-pharmazeutischen Forschung & Entwicklung ist ein methodischer, risikobasierter Ansatz für die effiziente Entwicklung von Produkteigenschaften unerlässlich.

"Quality by Design" erfordert klare Definitionen der Anforderungen und ein besseres Verständnis dafür, wie eingesetzte Materialien und Prozessbedingungen gesteuert oder geändert werden müssen, um die angestrebten Ergebnisse zu erzielen. Im Rahmen dieses Ansatzes nutzen bereits einige Unternehmen die statistische Modellierung entlang des gesamten Lebenszyklus ihrer Produkte für ein besseres Risikomanagement und schnellere bzw. zuverlässigere Erkenntnisgewinne.

„Statistik ist bei der Entwicklung von Medikamenten unentbehrlich,
um eine konstante Qualität sicherzustellen“
(Julia O’Neill)

In diesem Webinar lernen Sie anhand von Praxisbeispielen, wie die Integration statistischer Modellierung innerhalb des gesamten bio-pharmazeutischen Entwicklungsprozesses diese Ergebnisse liefern kann. Dabei werden Versuchsplanungen und Beobachtungsdaten genutzt, die einen kohärenten Rahmen schaffen. Außerdem werden bahnbrechende bio-pharmazeutischer Case Studies vorgestellt, die die beschleunigende Wirkung der statistischen Modellierung durch Quality by Design illustrieren.

ZUR ANMELDUNG

Sie können danach sofort die On-Demand-Version anschauen.

Lesen Sie dazu auch den Blog-Post "Statistical Thinging and Drug Development" von Julia O`Neill.

Kontaktieren

SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
69118 Heidelberg
Telefon: +49 (0)6221 4150

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.