Schütz-Entwicklungen für mehr Sicherheit und besseres Handling

  • Die dritte Generation der IBC-Beschriftungstafeln wurde zur Verbesserung des Labellings um bis zu 21 % vergrößert. Auch Verletzungs- und Origina-litätsschutz wur-den verbessert. Die neue IBC-Schutzhülle von Schütz verhindert Verschmutzung und Korrosion und trägt so effektiv zu Werter-halt und Kosteneinsparung bei. Die dritte Generation der IBC-Beschriftungstafeln wurde zur Verbesserung des Labellings um bis zu 21 % vergrößert. Auch Verletzungs- und Origina-litätsschutz wur-den verbessert. Die neue IBC-Schutzhülle von Schütz verhindert Verschmutzung und Korrosion und trägt so effektiv zu Werter-halt und Kosteneinsparung bei.

Eine konsequente Innovationspolitik mit Blick auf Produkte und Dienstleistungen gehört für Schütz in Selters zum Tagesgeschäft. Vor diesem Hintergrund hat die Division Industrial Packaging mit deutlich vergrö-ßerten Beschriftungstafeln sowie einer Schutzhülle für Intermediate Bulk Container (IBC) zwei Komponenten für ihre Ecobulk-Serie entwickelt, die das tägliche Handling der Verpackungen im Sinne der Kunden spürbar verbessern.
Bei der Modifizierung der Beschriftungstafeln stand der Wunsch nach ei-ner Vergrößerung der Aufklebernutzfläche im Mittelpunkt. Beispielsweise konnte diesbezüglich bei der 6-Feld-Tafel ein Plus von gleich 21% erreicht werden. Die entsprechende Etikettierungsfläche beträgt nunmehr 400mm in der Höhe (+50mm) und 527mm in der Breite (+32mm). So ist mehr als ausreichend Platz vorhanden, um die Informationen rund um den Transport des Füllgutes abzubilden.
Ebenfalls wurde dem Wunsch nach mehr Stabilität und Sicherheit Rech-nung getragen. Der erhöhte und verstärkte Rand der Tafel dient als Ab-standshalter, wirkt mechanischen Einflüssen entgegen und schützt die aufgebrachten Labels und Etiketten. Auch das Thema Sicherheit wurde weiter verbessert. Durch das Umlegen der Tafelkanten wurde die mögliche Gefahr von Schnittverletzungen auf ein Minimum reduziert. Handlingsfehler werden besser abgefangen und sorgen für ein Plus an Sicherheit.

Schließlich dienen die neuen IBC-Beschriftungstafeln auch dem Originalitätsschutz in puncto Qualität und Sicherheit. Mit einer unübersehbaren Einprägung des Schütz-Logos in der linken unteren Ecke wird zweifelsfrei auf den Ursprung des IBC verwiesen. Darüber hinaus kann die Tafel nicht vom Gitterkorb gelöst werden, ohne die seitlichen Befestigungslaschen zu zerstören.
Die Idee für die neue IBC-Schutzhülle aus robustem und mehrfach ver-wendbarem Polypropylen zielt auf die Lösung eines bekannten Problems. Häufig unterliegen Transportcontainer besonderen Einsatzbedingungen, die mit enormer Verschmutzung oder Korrosion einhergehen und eine Rückholung und Rekonditionierung erschweren oder unmöglich machen.
So können etwa starke Staubbelastungen gemeinsam mit Wasser bzw. Chemikalien oder sonstigen Flüssigkeiten den Gitterkorb des IBC durch teils heftige Verunreinigungen oder Weißrostbelastung erheblich schädigen.

Aber auch saure Umgebungen (Lebensmittelindustrie, metallverarbeitenden Industrie) führen zu reaktivem Verhalten mit der Zinkschicht des Gitterkorbs. Der Einsatz von Rührwerken (z. B. bei der Verarbeitung von Farben, Lacken, Klebstoffen, Harzen o.ä.) ist ebenfalls eine häufige Ursache für die Verschmutzung oder Inkrustierung des gesamten IBC.
Die neue IBC-Schutzhülle von Schütz sorgt für eine ebenso einfache wie wirkungsvolle Abhilfe. Sie wird von nur einer Person denkbar einfach auf den IBC aufgezogen. In Höhe der Beschriftungstafeln sind transparente Folien eingearbeitet. Schlitze im Bereich der Palette ermöglichen das Un-terfahren und damit den Transport per Hubwagen und Gabelstapler. Und mit Klettverschlüssen fixierbare Klappen im Bereich der Einfüllöffnungen und Armaturen garantieren schnellen Zugang sowie uneingeschränkte Funktionalität des IBC bei Befüll- und Entnahmevorgängen.
Die Bandbreite der Nutzungsmöglichkeiten für die IBC-Schutzhülle ist enorm. Immerhin ist sie sogar für die Ex-Zonen 1 und 2 zugelassen. Die Erdung erfolgt separat vom IBC über eine spezielle Erdungsschlaufe.

Kontaktieren

SCHÜTZ GmbH & Co. KGaA
Schützstr. 12
56242 Selters
Germany
Telefon: +49 2626 77 0
Telefax: +49 2626 77 365

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.