Sie sind hier: StartseiteNews & Opinions - Nachrichten › Sanofi: Pumpen für die Wirkstoffproduktion von Richter

Sanofi: Pumpen für die Wirkstoffproduktion von Richter

29.06.2008

Pumpen für die Wirkstoffproduktion. Beim französischen Pharmaunternehmen Sanofi sind Dutzende PFA/ PTFE-ausgekleideter Magnetkupplungspumpen der Firma Richter im Einsatz. Sie dienen zur Herstellung zweier neuer Wirkstoffe zur Senkung des Blutdrucks und zur Verhinderung von Thrombosen.

Zur effizienten Produktion dieser Wirkstoffe werden 83 Norm-Pumpen der Baureihe MNK und direktgekuppelte Blockpumpen der Baureihe MNK-B eingesetzt, die von der Niederlassung Paris der Firma Richter geliefert wurden.

Diese Pumpen werden benötigt, um verschiedene Lösungsmittel zu verarbeiten, wofür sie strenge Prozessanforderungen und außergewöhnliche Spezifikationen erfüllen müssen. So müssen die Pumpen beispielsweise absolut dicht sein, damit jegliche Umweltbelastung ausgeschlossen ist.

Eine robuste Bauweise und hohe Korrosionsbeständigkeit sind äußerst wichtig, damit eine lange Lebensdauer und hohe Zuverlässigkeit sichergestellt sind und die Pumpen dem regelmäßigen Kontakt mit aggressivsten Chemikalien standhalten.

Vielleicht am wichtigsten ist aber, dass die eigens für dieses Verfahren entwickelten Pumpen mit Gleitlagern Safeglide Plus ausgerüstet sind, die eine sehr hohe Trockenlaufsicherheit bieten, so dass auch bei fortgesetztem Betrieb mit leeren Lösungsmitteltanks keine Schäden an den Pumpen auftreten.

Richter Chemie-Technik GmbH
Tel.: 02152/146-0
richter-info@richter-ct.com
www.richter-ct.com

Verwandte Artikel :

Schlüsselwörter : Baureihe MNK-B Blockpumpen Firma Richter hohe Korrosionsbeständigkeit Magnetkupplungspumpen PFA/ PTFE PFA/ PTFE Magnetkupplungspumpen Pharmaunternehmen Richter Safeglide Plus Sanofi

RSS Newsletter