News

Brenntag läutet zweite Phase der Konzerntransformation ein

Chemiedistributor gibt strategischen Wachstumsplan und neue Mittelfristziele bekannt

10.11.2022 - „Strategy to Win“ stellt die zweite Phase von Brenntags Transformationsprozess dar. Die erste Phase, „Project Brenntag“, begann vor mehr als zwei Jahren und konzentrierte sich auf die Umsetzung des neuen operativen Geschäftsmodells, die Optimierung des Standortnetzwerks und die strukturelle Verbesserung der Produktivität bis 2023. Bis Ende 2022, und damit ein Jahr früher als geplant, werden alle Ziele von Project Brenntag erreicht sein.

Brenntag hat seinen detaillierten strategischen Wachstumsplan mit neuen mittelfristigen Zielen bis 2026 bekannt gegeben. Die umfassende „Strategy to Win“ beinhaltet dezidierte Wachstumsstrategien für die beiden Geschäftsbereiche Brenntag Specialties und Brenntag Essentials, Details und Ziele für die Transformation des Unternehmens in den Bereichen Digitalisierung, Daten und Exzellenz sowie die Nachhaltigkeits- und M&A-Strategie. „Strategy to Win“ stellt die zweite Phase von Brenntags Transformationsprozess dar.

Christian Kohlpaintner, Vorstandsvorsitzender von Brenntag erläuterte die Pläne: „Wir werden das Wachstum in unseren globalen Geschäftsbereichen mit klaren, differenzierten Strategien fördern. Darüber hinaus bauen wir ein umfassendes digitales und datentechnisches Rahmenwerk und eine Architektur auf, um unsere Kunden weltweit besser bedienen zu können und die nächste Stufe der betrieblichen Effizienz, des Wachstums und der Exzellenz zu erreichen. Mit unserer umfassenden und ehrgeizigen Strategie wollen wir das Wachstum des Marktes übertreffen. Brenntag wird eine entscheidende Rolle im Bereich der nachhaltigen globalen Distribution von Chemikalien und Inhaltsstoffen spielen.“

Mit dezidierten Strategien der Geschäftsbereiche und unter Nutzung der globalen Aufstellung und Reichweite des Unternehmens wird Brenntag die Profile seiner beiden Divisionen Specialties und Essentials weiter schärfen und deren Wachstum über dem Marktdurchschnitt vorantreiben.

Darüber hinaus steigert Brenntag mit Digital.Data.Excellence (DiDEX) die Effizienz, das Wachstum und die Exzellenz in der gesamten Organisation. DiDEX wird als Wachstumsmotor zur grundlegenden Transformation des Unternehmens zu einem daten- und technologieorientierten Unternehmen und Branchenführer beitragen.

Brenntags „Strategy to Win“ umfasst die erwarteten Wachstumsziele für das operative EBITA bis 2026. Für den Geschäftsbereich Brenntag Specialties wird eine organische jährliche Wachstumsrate des operativen EBITA von 7 bis 9 % und für den Geschäftsbereich Brenntag Essentials eine organische jährliche Wachstumsrate des operativen EBITA von 4 bis 5 % erwartet. Daraus ergibt sich für den Brenntag-Konzern eine erwartete organische jährliche Wachstumsrate des operativen EBITA von 6 bis 8 %.

Brenntag sieht strategische Fusionen und Übernahmen als Motor für zukünftiges Wachstum und wird daher die geplanten M&A-Ausgaben auf 400 bis 500 Mio. EUR pro Jahr verdoppeln. Als führender Konsolidierer in der Branche konzentriert sich Brenntag bei seiner Akquisitionsstrategie auf fünf Säulen: die Beschleunigung des weltweiten Wachstums im Bereich Life Sciences, die Verbesserung der strategischen Fähigkeiten und Marktpositionen, den Ausbau seiner Position in Schwellenländern in beiden Geschäftsbereichen, die Ergänzung des bestehenden Portfolios und die Verbesserung der technischen Fähigkeiten.

Brenntag will führende Position in der verantwortungsvollen Distribution nachhaltiger Chemikalien und Inhaltsstoffe einnehmen. Der Essener Konzern hat bei einer Vielzahl von Benchmarks und Ratings im Bereich Nachhaltigkeit besser abgeschnitten als der Branchendurchschnitt. ESG ist ein wesentlicher Bestandteil der Brenntag-Strategie. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Nachhaltigkeitsagenda der Branche zu gestalten. Mit Projekten wie einem internen Carbon-Management-Programm, der Dekarbonisierung von Produkten und Lieferketten, der Nutzung erneuerbarer oder Biomaterialien und Materialzirkularität ergänzt Brenntag seine bereits angekündigten Ziele. Dazu gehören, bis 2025 100 % umweltfreundliche Energien zu nutzen und bis 2045 Netto-Null-Emissionen zu erreichen.

Kontakt

Brenntag SE

Messeallee 11
45131 Essen
Deutschland

+49 (0)201 6496-0
+49 (0)201 6496-1010

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing