Logistik & Supply Chain

Chancen nutzen – adapt to lead

Ein Kommentar von Thomas Wimmer, Bundesvereinigung Logistik BVL

12.10.2021 - „Chancen vertan“ müssen wir wohl sagen, wenn wir auf das Vorgehen von Bund und Ländern bei der Verteilung der Covid-Impfstoffe schauen.

Dabei hätte es so schön sein können: Erfahrene Pharmalogistiker hätten die verschiedenen Impfstoffe über die bestehenden Systeme zur Impfstoffbelieferung problemlos von einem Zentrallager in alle Impfzentren und Apotheken befördern können – 25 Mio. Impfdosen pro Jahr sind „in normalen Zeiten“ ohnehin geübte Praxis. Stattdessen hat jedes Bundesland die Belieferung der Impfzentren selbst organisiert. Die BVL stellte im November 2020 ein Expertengremium zusammen und bot den Gesundheitsministerien von Bund und Ländern kostenfreie Beratung bei der Planung und Organisation der Impfstoffverteilung an. Außer einigen warmen Worten gab es leider kein Interesse, dieses Angebot anzunehmen.

„Chancen ergriffen“ können wir aber sagen, wenn wir uns die Aktivitäten vieler Unternehmen im Wirtschaftsbereich Logistik anschauen, die in der Pandemie Innovationen angestoßen und neue Wege beschritten haben. Das Fraunhofer IFF in Magdeburg berichtet von einem richtigen Run von Logistik-Dienstleistern auf Forschungsprojekte während der letzten 18 Monate.

Besonders von Pharma- und Chemielogistikern können sich andere Sparten des Wirtschaftsbereichs schon einiges abgucken: Beim Transport sensibler Güter wie Chemikalien und Medikamenten ging es immer schon um lückenlose Nachverfolgbarkeit und Transparenz – mit Hilfe von künstlicher Intelligenz und Echtzeitdaten wird die End-to-End-­Visibility nun Realität.

„Chancen nutzen“ sollte nun auch die neue Bundesregierung. In Sachen Erhalt und Ausbau unserer Infrastruktur gibt es noch reichlich Potenzial. Chemielogistiker wünschen sich hier insbesondere auch einen Fokus auf Wasserstraße und Schiene – nicht nur aus Umweltgründen. Und für die nötigen Echtzeitanwendungen brauchen wir flächendeckendes 5G statt Funklöcher und lahme Verbindungen – vor allem auch an den Verkehrswegen.

Was in den verschiedenen Sektoren des Wirtschaftsbereichs Logistik gerade an Innovationen vorangetrieben wird, werden wir vom 20. – 22. Oktober beim Deutschen Logistik-Kongress in Berlin erleben – diesmal endlich wieder in Präsenz. Ich freue mich, Sie dort zu treffen!

 

Downloads

Kontakt

Bundesvereinigung Logistik

Schlachte 31
28195 Bremen
Deutschland

+49 421 17384 0
+49 421 17284 40

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing