News

Christian Specht alleiniger Gesellschafter des Pharmalogistik-Instituts EIPL

06.07.2016 - Zum 1. Juli 2016 übernahm der EIPL-Geschäftsführer Christian Specht sämtliche Gesellschaftsanteile des European Institute for Pharma Logistics (EIPL) und ist damit neuer Eigentümer Beratungshauses aus Korntal-Münchingen (bei Stuttgart).

Das Institut unterstützt Pharmalogistiker und Pharmahersteller bei der Optimierung von Supply-Chain-Prozessen im Zusammenhang mit der EU-Richtlinie Good Distribution Practice (GDP). Im Zuge des Eigentümerwechsels wurde das EIPL-Institut auch aus der TKV-Gruppe herausgelöst und ist nun komplett eigenständig. Das Beratungshaus war 2012 als Spin-off des Transportkälte-Dienstleisters TKV Transport-Kälte-Vertrieb gegründet worden.

„Wir haben von Anfang an das Kühlfahrzeug-Know-how aus der TKV-Gruppe mit dem Fachwissen unserer Pharmazie-Experten zusammengeführt, um eine bestmögliche Beratung zu gewährleisten“, sagt Christian Specht. „Mittlerweile ist das EIPL-Institut am Markt etabliert und die Startup-Phase planmäßig abgeschlossen, weshalb die TKV ihre Anteile veräußert hat.“ Sie bliebe jedoch weiterhin ein wichtiger strategischer Partner des Pharmalogistik-Institutes, so Specht.

Kontakt

EIPL European Institute for Pharma Logistics e.K.

Opelstraße 1
68789 St. Leon-Rot
Deutschland

+49 6227 877 531

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing