News

Clariant baut Midland-Standort in Texas aus

Eröffnung eines hochmodernen Labors zur Unterstützung von Kunden von Oil-Services im Permischen Becken

03.10.2018 -

Clariant eröffnet ein hochmodernes Labor am Standort in Midland, Texas. Diese Investition dient der Modernisierung mehrerer unerlässlicher Infrastrukturelemente des Betriebszentrums. Am prominentesten ist das hochmoderne Labor, welches das vierte regionale technische Labor von Clariant Oil Services in Nordamerika ist. Die Größe des Labors hat sich fast verdoppelt und ist nun mit branchenführender Forschungs- und Automatisierungsausrüstung ausgestattet. Im Vergleich zum bereits bestehenden Testlabor wird dadurch die Probenentnahme für die regionalen Öl- und Gasproduzenten im Permischen Becken um bis zu 45% gesteigert.

„Die bedeutende Investition in Midland folgt auf unsere große Modernisierung in Clinton, Oklahoma, die Anfang dieses Jahres angekündigt wurde“, sagte John Dunne, Globaler Leiter von Oil & Mining Services bei Clariant. „Diese umfangreichen Investitionen in der permischen und Mid-Con Region stellen eine weitere Ausdehnung unseres Engagements auf dem strategisch wichtigen US-Markt dar.“

An diesem Standort hat man Zugang zu zwei Einheiten für optische Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES), hochmodernen Geräten zur Feststoffidentifikation, einschliesslich Röntgenbeugung (XRD) und Röntgenfluoreszenz (XRF) und etlichen anderen branchenführenden Instrumenten. Diese sind so konzipiert, dass Clariant's chemische Spezialisten monatlich rund 7 000 Laborproben in diesem lokalen Labor im Permischen Becken bearbeiten und so eine hohe Kundenzufriedenheit durch kurze Bearbeitungszeiten erzielen können. Aufgrund der Komplexität der unkonventionellen Schieferproduktion im Permischen Becken kann Clariant dank dieser Ausrüstung, Risikofaktoren, die im Zusammenhang mit Flow Assurance, Anlagenintegrität sowie Öl- und Wasserqualität stehen, zügig bewerten, um schnelle Lösungen zur Gesamtbetriebskostenreduzierung ihrer Kunden zu entwickeln. Die unmittelbare Nähe zu technischen Experten vor Ort und den lokalen Betreibern gewährleistet Echtzeit-Kundeninteraktion. Gleichzeitig wird eine Fehlersuche durchgeführt, um die chemische Wirksamkeit sicherzustellen, wie z. B. Verhinderung von Kalkablagerungen und Paraffinhemmung.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing