Whitepaper

COVID-19: Herausforderungen für den Personaleinsatz

Studie zur Digitalisierung im Personaleinsatz und Infektionsschutz

20.01.2021 - Die Welt der Arbeit steht in diesem Jahr Kopf. Mit Eintritt des ersten Lockdowns im März 2020 wird das öffentliche Leben heruntergefahren, Geschäfte und Unternehmen schließen, Lieferketten brechen ab, und die Menschen bleiben überwiegend zu Hause.

Plötzlich ist vieles möglich, was bis dahin als undenkbar galt: Ganze Belegschaften arbeiten aus dem Home-Office, Arbeitszeiten sind um ein Vielfaches flexibler geworden und die Arbeit vermischt sich mit dem privaten Leben – zumindest in den Bereichen, in denen es möglich ist. Für die Mitarbeiter gewerblicher Berufe spannt sich der Flexibilitätsgraben weiter auf.

Die vorliegende Studie soll Antworten auf Fragen geben wie:

  • Wie wirkte sich die Hochphase der ersten Pandemie-Welle im März und April 2020 auf Arbeitsorganisation und Personalkapazitäten aus?
  • Wie wirken sich die Vorgaben zum Infektionsschutz, insbesondere die Abstandsregeln, auf den Personaleinsatz aus? Welche Maßnahmen wurden ergriffen?
  • Welche Rolle spielen digitale Lösungen zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen für den Personaleinsatz?
  • Welche Auswirkungen hat COVID-19 zukünftig auf die Digitalisierung im Bereich Personal und Einsatzplanung?

Downloads

Kontakt

INFORM GmbH

Pascalstr. 23
52076 Aachen
Deutschland

+49 (0)2408 94560
+49 (0)2408 6090