News

Evotec baut Forschungskapazitäten aus

12.11.2020 - Evotec gab heute den Ausbau des bestehenden Campus in Milton Park, Abingdon, Oxfordshire, UK, in ein bedeutendes integriertes Forschungs- und Entwicklungszentrum mit dem Namen „Dorothy Crowfoot Hodgkin Campus“ bekannt.

Durch ein neu hinzukommendes Gebäude, in dem bis Ende des Jahres etwa 100 Biologen untergebracht sein werden, sind alle Schlüsselfunktionen für eine hochmoderne und leistungsfähige Forschung mit niedermolekularen Substanzen bis hin zur kommerziellen Entwicklung an einem Standort vereint.

Auf dem Dorothy Crowfoot Hodgkin Campus werden in vitro-Pharmakologie und Proteinwissenschaften, Strukturbiologie, Wirkstoffmetabolismus und Pharmakokinetik, Chemieinformatik, synthetische Chemie und Medizinalchemie sowie Formulierungswissenschaften, Entwicklungschemie und die Herstellung von aktiven pharmazeutischen Wirkstoffen zusammengeführt. Die Bündelung dieser wesentlichen wissenschaftlichen Aktivitäten ermöglicht einen intensiven Austausch und schnelle, erfindungsreiche Problemlösungen an den Schnittstellen zwischen den Disziplinen sowie kürzere Iterationszyklen in den Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsprozessen. Dadurch wird der Standort zu einem vollständig integrierten Forschungs- und Entwicklungszentrum.

Bereits heute profitiert Evotecs Campus in Milton Park von den engen Beziehungen und der Nähe zu Diamond Light Source in Harwell, die ihn zu einem Kompetenzzentrum für strukturbasiertes Wirkstoffdesign machten. Zudem ermöglicht der Standort herausragende Partnerschaften im akademischen und biotechnologischen Umfeld von Oxford und dem gesamten Vereinigten Königreich.

Neben den Standorten in Toulouse und Verona ist der Dorothy Crowfoot Hodgkin Campus mit über 600 Mitarbeitern nun eines von drei Kompetenz- und Know-how-Zentren für integrierte Forschung und Entwicklung.

COO Craig Johnstone sagte: „Für eine erfolgreiche integrierte Wirkstoffforschung und -entwicklung werden Know-how und Erfahrung benötigt, ebenso wie hochmoderne Technologien und Kompetenzen. Wir freuen uns sehr, durch diese Erweiterung der Kapazitäten in Abingdon unsere Bandbreite an vollständig integrierten Forschungsstandorten auszuweiten und sind stolz, dass unser Standort den Namen der führenden Forscherin in der Röntgenkristallographie und Nobelpreisträgerin tragen wird: Dorothy Crowfoot Hodgkin Campus.“

Kontakt

Evotec

Schnackenburgallee 114
22525 Hamburg
Deutschland

+49 40 56081 413
+49 40 56081 222

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing