News

Novasep‐Pharmazell investiert am Standort Mourenx

21.07.2022 - Die Gruppe kündigt eine Investition in Höhe von 7,3 Mio. EUR an ihrem Standort im südwestfranzösischen Mourenx an: Als Teil eines Gesamtprojekts, das im Rahmen des französischen Konjunkturprogramms „France Relance“ unterstützt wird, soll hier eine Mehrzweck‐Pilotanlage in einer der Produktionseinheiten des Standorts entstehen.

Mit dieser neuen Anlage begleitet die Gruppe Novasep‐Pharmazell das Wachstum des Standorts Mourenx und reagiert auf die Nachfrage nach Produktion aktiver pharmazeutischer Wirkstoffe (API), insbesondere hochaktiver Substanzen (HPAPI) zur Krebsbehandlung.

Zum Investitionsumfang gehört die Modernisierung von zwei existierenden 2.000 l-Reaktoren zur Optimierung ihrer Flexibilität und Funktionsfähigkeit sowie die Einrichtung eines neuen Reaktors mit einer Kapazität von 1.500 l und eines Hastelloy‐Filtertrockners. In dieser neuen Mehrzweckanlage können dank der neuen Geräte Wirkstoffchargen von 30 bis 100 kg hergestellt werden, die in klinischen Tests zur Verfahrensvalidierung und der kommerziellen Produktion von API, besonders für HPAPI, für zielgerichtete Therapien zum Einsatz kommen.

„Dieses umfangreiche Projekt zur Modernisierung und Erweiterung des Standorts Mourenx unterstreicht den Willen unserer neuen Gruppe, die Strategie industrieller Investitionen weiter fortzusetzen, die seit mehreren Jahren erfolgreich umgesetzt wird“, erklärt Jean Bléhaut, Präsident der Business Unit CDMO. „So geben wir unseren Pharma‐Kunden eine konkrete Antwort auf ihre steigenden Bedürfnisse im Hinblick auf die Absicherung der Versorgungsketten für Gesundheitsprodukte, insbesondere Wirkstoffe“.

„Die Einrichtung dieser neuen Anlage gibt uns die Chance, die Tätigkeit des Standorts Mourenx vielfältiger zu gestalten und eine neue Spitzen‐Produktionsanlage anzubieten, mit der auch die Handhabung von hochaktiven Substanzen möglich ist“, so Patrick Suescun, Leiter des Standorts Mourenx. „In jedem Fall wird dies unseren Kunden und ihren Patientinnen und Patienten zu Gute kommen, ebenso wie unseren Teams vor Ort, die damit über modernste Anlagen verfügen, um unsere Aufträge zu bedienen.“

Seit der am 7. April kommunizierten Fusion zwischen Novasep und Pharmazell verfolgt die neu geschaffene Gruppe eine Strategie im Dienste ihrer Kunden, die Wettbewerbsfähigkeit, sichere Versorgungsketten und Unterstützung über den gesamten Lebenszyklus ihrer Produkte hinweg gewährleistet.

Kontakt

Groupe Novasep

54340 Pompey
Frankreich

+33 383 496496
+33 383 497001

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing