News

Startschuss für den High-Tech Gründerfonds III

Starke Partner aus Industrie und Wirtschaft für Startups „made in Germany“

31.05.2017 -

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) hat heute in Bonn im Rahmen des Family Day 2017 vor mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Wirtschaft, Politik und Startup-Szene das First Closing des HTGF III mit einem Volumen von 245 Mio. EUR verkündet. Zu den Investoren gehören neben öffentlichen Partnern wie dem Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und der KfW derzeit 26 Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft. Der High-Tech Gründerfonds III investiert damit ab Herbst 2017 bis zu 3 Mio. EUR, in Ausnahmefällen auch mehr Risikokapital, pro Unternehmen.

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) ist der größte und aktivste Frühphaseninvestor Deutschlands. Mit dem neuen High-Tech Gründerfonds III schreibt er die Erfolgsgeschichte der ersten beiden Fonds mit knapp 500 Beteiligungen und insgesamt 75 Exits weiter. Mit einem Ziel-Fondsvolumen von 300 Mio. EUR supportet der Frühphaseninvestor jährlich bis zu 40 Startups aus allen wichtigen Zukunftsbranchen. Die Anzahl der privaten Investoren in der öffentlich-privaten Partnerschaft konnte nochmals von zunächst sechs im Fonds I, über 18 im Fonds II auf 26 gesteigert werden. Damit kann der HTGF wie ein privater institutioneller Investor investieren. Auch wurde der Fokus erweitert: Mit dem Fonds III können nun Startups, die bis zu drei Jahre alt sind, finanziert werden.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing