News

Die CO2-neutrale Chemieindustrie 2050

Den Transformationspfad proaktiv gestalten

09.11.2020 - Ausgehend von dem gesellschaftlichen Ziel einer CO2-neutralen Industrie bringt die von der Vereinigung für Chemie und Wirtschaft (VCW) veranstaltete und von Infraserv Höchst als Sponsor unterstützte Konferenz Stakeholder aus Industrie, Forschung, Gesellschaft und Politik zusammen.

Die Jahreskonferenz der Vereinigung für Chemie und Wirtschaft (VCW), einer Sektion in der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), befasst sich am 10. November mit dem Thema „Die CO2-neutrale Chemieindustrie 2050: Den Transformationspfad proaktiv gestalten“. Welche Geschäftschancen und -risiken stecken in dem Transformationsprozess und auf welche Entwicklungen müssen sich Unternehmen einstellen? Diese und weitere Fragen erörtern und diskutieren ausgewiesene Experten. Eine Diskussionsrunde thematisiert das Zusammenspiel von Industrie, Politik und Gesellschaft für eine wettbewerbsfähige Chemieindustrie in Deutschland und Europa. Unternehmen präsentieren ihre Strategien und Maßnahmen. Ein Markt der Möglichkeiten zeigt das Innovationspotential des Themas sowie Optionen für die unternehmerische Gestaltung des Transformationspfades auf.

Die Vorträge werden aufgezeichnet und über die Landing Page der GDCh zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen unter: www.gdch.de/vcw2020.

In seinem Grußwort betont Jürgen Vormann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Infraserv Höchst, dass die Aktualität des Themas Klimaschutz trotz der Coronakrise ungebrochen ist. Er fordert einen konstruktiv-kritischen und lösungsorientierten Diskurs anstatt einer am politischen Mainstream ausgerichteten, dogmatischen Nachhaltigkeitsvision: "Wir benötigen in Deutschland und Europa eine an ambitionierten, aber erreichbaren Zielen orientierte, pragmatische Nachhaltigkeitspolitik, die gleichzeitig auch die Realitäten des globalen Wettbewerbs in den Blick nimmt, anstatt primär auf die Publikumswirksamkeit eines Green Deal zu blicken."

Kontakt

GDCh Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Varrentrappstraße 40-42
60486 Frankfurt am Main
Deutschland

+49 69 7917 485
+49 69 7917 475

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing