News

Evotec und Novo Nordisk bilden strategische Allianz

Entwicklung neuartiger Therapien gegen Nierenerkrankungen

19.08.2020 - Evotec und Novo Nordisk gaben heute ihre strategische Zusammenarbeit bei der Erforschung und Entwicklung innovativer Therapeutika für Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen bekannt.

Auf der Grundlage umfangreicher medizinischer und molekularer Datensätze von tausenden Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen werden Evotec und Novo Nordisk gemeinsam neuartige Targets identifizieren und entwickeln. Durch die Kooperation soll die relevanteste menschliche Krankheitsbiologie in einem therapeutischen multimodalen Ansatz verfolgt werden, um first-in-class Therapeutika für Patienten zu entwickeln, die an CKD leiden.

Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: „Wir sind stolz darauf, mit Novo Nordisk auf diesem Gebiet mit sehr hohem ungedeckten medizinischen Bedarf zusammenzuarbeiten. Basierend auf einem besseren Verständnis der krankheitsauslösenden molekularen Mechanismen verfolgen wir das Ziel, dringend benötigte krankheitsmodifizierende Therapien zu entwickeln.“

Marcus Schindler, SVP of Global Drug Discovery bei Novo Nordisk, kommentierte: „Wir freuen uns, aufbauend auf unserer hervorragenden bestehenden Partnerschaft mit Evotec, diese neue Kooperation im Bereich chronische Nierenerkrankungen („CKD“) einzugehen. Diese Zusammenarbeit hat einen hochmodernen wissenschaftlichen und gleichzeitig auf Patientendaten zentrierten Ansatz und eröffnet uns die einzigartige Möglichkeit, neuartige Behandlungen zum Nutzen von Menschen zu entdecken, die mit CKD leben.“

Evotec und Novo Nordisk teilen sich im Rahmen dieser Vereinbarung die Verantwortlichkeiten während der Wirkstoffforschung und der präklinischen Entwicklung auf. Novo Nordisk wird für die klinische Entwicklung und Vermarktung der Produkte verantwortlich sein. Evotec wird eine nicht bekanntgegebene Abschlagszahlung, Forschungszahlungen und mehr als 150 Mio. EUR Meilensteinpotenzial je Produkt sowie Umsatzbeteiligungen basierend auf den Nettoumsätzen erhalten.

Kontakt

Novo Nordisk Pharma GmbH

Brucknerstr. 1
55127 Mainz

+49 6131 903 0
+49 6131 903 250

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing