News

Mitarbeiterbindung in Unternehmen

CHEManager 13-14/2014 © CHEManager

17.07.2014 -

Weniger „innere" Kündigungen     Nur ein geringer Teil der deutschen Arbeit­nehmer weist eine hohe emotionale Bindung an den Arbeit­geber auf: Lediglich 16 % der Beschäftigten in Deutschland sind bereit, sich freiwillig für die Ziele ihrer Firma einzusetzen. 67 % leisten Dienst nach Vorschrift und 17 % (7 Prozentpunkte weniger als 2012) sind emotional ungebunden und haben innerlich bereits gekündigt. Für Unternehmen hat dies weitreichende Folgen: Denn wer nicht emotional an seinen Arbeitgeber gebunden ist, neigt eher zu einem Arbeitgeberwechsel. Zu diesen Ergebnissen kommt der Gallup Engagement Index 2013, veröffentlicht im März 2014.


Geringere Fluktuation     93 % der emotional hoch gebundenen Mitarbeiter, aber nur 45 % derjenigen ohne emotionale Bindung, planen in einem Jahr noch bei ihrer derzeitigen Firma tätig zu sein. Mit Blick auf die nächsten drei Jahre liegen diese Anteile bei 80 % bzw. 34 %. Generell wollen von den emotional ungebundenen Mitarbeitern nur 21 % bei ihrem derzeitigen Arbeitgeber Karriere machen. Reduziert ein Unternehmen mit 2.000 Mitarbeitern den Anteil seiner Beschäftigten ohne emotionale Bindung um fünf Prozentpunkte und erhöht die Zahl der Mitarbeiter mit hoher emotionaler Bindung um den gleichen Anteil, würden sich seine Kosten aufgrund geringerer Fluktuation um etwa 420.000 € reduzieren.



Mehr Fachkräfte      Fast ein Fünftel aller Mitarbeiter (18 %) stimmt vollständig zu, dass ihr Arbeitgeber große Schwierigkeiten hat, den Bedarf an geeigneten Fachkräften zu decken. Nur wenige Beschäftigte (16 %) sind zudem voll und ganz davon überzeugt, dass ihr Arbeitgeber dazu in der Lage ist, die besten Talente anzuziehen. Auch auf das Recruitment neuer Mitarbeiter hat die Mitarbeiterbindung einen Einfluss: 66 % aller Arbeitnehmer mit hoher emotionaler Bindung würden ihrer Familie und ihren hrenFreunden das eigene Unternehmen als hervorragenden Arbeitsplatz empfehlen. Arbeitnehmer ohne emotionale Bindung tun dies nur in 4 % der Fälle.



Höhere Kundenorientierung    Höhere Bindung schafft besseren Service. Gerade für Unter-
nehmen, deren Geschäft auf Beratung, Service und Dienstleistungen basiert, sind emotional gebundene Mitarbeiter immens wichtig. Denn immerhin 70 % aller Beschäftigten haben einen Arbeitsplatz mit direktem Kundenkontakt, davon 90 % mehrmals pro Woche. Für 72 % dieser Arbeitnehmer mit hoher emotionaler Bindung - aber nur für 37 % der Arbeitnehmer ohne emotionale Bindung - bestimmt die Erfüllung von Kundenwünschen und -bedürfnissen das tägliche Handeln. 51 % der emotional Hochgebundenen finden ein Arbeitsumfeld vor, um gut auf die Kundenbedürfnisse einzugehen. Bei den „inneren Kündigern" sind es hingegen nur 12 %.

Grafiken_LS_CM1314

CHEManager Grafiken zum Download:
Bei Interesse an unserer Grafik haben Sie hier die Möglichkeit, das PDF kostenlos herunterzuladen. Bitte achten Sie bei einer Verwendung auf den Copyright-Hinweis (s.o.)

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing