Clariant baut neue Produktionsanlage in Indien

Clariant hat den Grundstein für eine neue Produktionsanlage in Cuddalore (Indien) gelegt. In der Anlage sollen künftig Produkte zur Feuchtigkeitsregulierung hergestellt werden, wie sie im Pharmabereich zum Einsatz kommen. Im Dezember 2015 hatte Clariant angekündigt, 10 Mio. CHF in die Anlage für Healthcare Packaging investieren zu wollen, die den wachsenden Markt für pharmazeutische Generika in Indien unterstützen wird. Die Investition erfolgt über die in Indien ansässige hundertprozentige Tochtergesellschaft von Clariant.

Die neue Anlage wird zunächst Trockenmittelbehälter und Trockenmittelbeutel produzieren, die pharmazeutischen Verpackungen beigegeben werden, um die Feuchtigkeit zu regulieren und die Haltbarkeit der Medikamente sicherzustellen. Die Trockenmittelproduktion wird in Reinräumen der Reinheitsklasse 100 000 und zertifiziert nach ISO 8 stattfinden. Sie wird sämtliche relevante cGMP- und US FDA-Standards erfüllen.
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.