News

Gesucht: Deutschlands familienfreundlichste Unternehmen

Bewerbungsschluss ist der 9. Dezember 2011

06.12.2011 -

Familienfreundlichste Unternehmen Deutschlands wird im Rahmen des Unternehmenswettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie 2012" gesucht.

Für 90 Prozent aller Beschäftigten zwischen 25 und 39 Jahren mit Kindern ist Familienfreundlichkeit bei der Arbeitgeberwahl ebenso wichtig wie das Gehalt, so das Ergebnis einer repräsentativen GfK-Umfrage. Im Wettbewerb um die besten Köpfe haben deshalb Unternehmen, die auf eine familienfreundliche Personalpolitik setzen, die Nase vorn. Sie können Fachkräfte nicht nur leichter für sich gewinnen, sondern häufig auch langfristig an sich binden, und das über Familienphasen hinweg. Immer mehr Arbeitnehmer fordern familienfreundliche Maßnahmen - auch Väter, Beschäftigte mit Pflegeaufgaben und junge Führungskräfte. Für eine wachsende Anzahl von Bewerbern entscheiden solche Angebote darüber, ob ein Arbeitgeber für sie attraktiv ist oder nicht.

Familienfreundliche Personalpolitik in der Praxis
Schon heute zeigen viele gute Beispiele von kleinen, mittleren und großen Unternehmen bundesweit wie eine familienfreundliche Personalpolitik in der Praxis funktioniert. Die Besten möchte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auszeichnen. Zum dritten Mal sucht es die familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands und bietet diesen die Möglichkeit, das eigene familienfreundliche Engagement öffentlich zu machen.

Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2012"
Am 12. Oktober starteten Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder und Dr. Dieter Hundt, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), den Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2012". Schirmherrin des Wettbewerbs ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. „Immer mehr Unternehmen in Deutschland bieten ihren Beschäftigten familienfreundliche Maßnahmen an. Diese erfreuliche Entwicklung wollen wir mit dem Unternehmenswettbewerb weiter vorantreiben. Ziel ist es, Erfolgsgeschichten öffentlich zu machen und zu zeigen, wie Unternehmen und Mitarbeiter gemeinsam von mehr Familienfreundlichkeit profitieren können. Machen Sie mit!", sagte Ministerin Dr. Kristina Schröder zum Wettbewerbsstart.

Bewerben können sich Unternehmen jeder Größe mit Sitz in Deutschland. Bei internationalen Unternehmen gilt die Bewerbung der deutschen Niederlassung. Standorte oder Holdings können sich bewerben, sofern sie eigene Konzepte für eine familienbewusste Personalpolitik umsetzen. Ebenso können Körperschaften, Stiftungen, Anstalten des öffentlichen und privaten Rechts sowie Vereine in ihrer Funktion als Arbeitgeber am Wettbewerb teilnehmen. Noch bis zum 9. Dezember 2011 ist eine direkte Bewerbung auf der Website www.erfolgsfaktor-familie.de/wettbewerb möglich.

Preisverleihung im Mai 2012
Eine hochkarätige Jury unter Vorsitz der Bundesministerin prämiert die Sieger. Das Ministerium lobt Preise in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen aus. Zudem verleiht es Sonderpreise für die Bereiche „Familienbewusste Arbeitszeiten" und „Beruf und Pflege" sowie einen Innovationspreis für das zukunftsweisendste Konzept. Die Sieger werden im Mai 2012 bei einer Preisverleihung in Berlin ausgezeichnet.

Partner des Wettbewerbs
„Um qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen, wird die Familienfreundlichkeit von Unternehmen immer wichtiger. Der Wettbewerb hilft, Vorbilder noch bekannter zu machen und Unternehmen zur Nachahmung anzuregen", sagte der BDA-Präsident Dr. Dieter Hundt auf der Pressekonferenz zum Wettbewerbsstart. Neben der BDA sind der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, der Zentralverband des Deutschen Handwerks und der Deutsche Gewerkschaftsbund Partner des Wettbewerbs.

Alle Informationen rund um den Wettbewerb und zu den Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Website www.erfolgsfaktor-familie.de/wettbewerb. Zudem steht Ihnen für Fragen das Wettbewerbsbüro unter 030/ 399 27 3509 (Mo-Fr 9 bis 18 Uhr) oder per Mail unter wettbewerb@erfolgsfaktor-familie.de zur Verfügung.

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!