09.10.2012
ThemenLogistik

Mauser: Industrieverpackungen im globalen Markt

Gemeinsam mit Lizenznehmern und Technologiepartnern diskutierte Mauser auf der 22. internationalen Know-how Conference im September 2012 die Erfolge und neuesten Trends bei Industrieverpackungen. Parallel dazu präsentierte das Unternehmen seinen aktuellen Nachhaltigkeitsbericht. Laut Hans-Peter Schaefer, CEO der Mauser Gruppe, bleibt der weltweite Kunden-Support durch nachhaltige und innovative Verpackungslösungen Hauptziel des Unternehmens.

Die internationale Know-how Conference in München nutzten Mauser sowie Partner und Lizenznehmer aus aller Welt, um Gedanken auszutauschen und kommende Trends zu erörtern. In den frühen 70er Jahren von Mauseraus der Taufe gehoben, hat sich die im zweijährigen Turnus stattfindende Konferenz als internationales Expertenforum etabliert. Man diskutiert hier die neuesten Entwicklungen hinsichtlich Verpackungsdesign, Rohstoffen, Standardisierung, Gesetzgebung sowie Life-Cycle-Management.


Nachhaltigkeit und Innovationen kennzeichnen die Zukunft

„Die letzten zwölf Monate waren erneut sehr erfolgreich für Mauser", so Hans-Peter Schaefer, seit Februar 2012 Chief Executive Officer der Mauser Gruppe. „Die Ergebnisse unterstreichen den Erfolg unserer Geschäftsstrategie, die darin besteht, den gesamten Lebenszyklus von Industrieverpackungen zu managen. Unsere Kunden agieren in einem wirtschaftlich unbeständigen Umfeld und müssen sich auf effiziente Lösungen verlassen können. Sie wissen es daher zu schätzen, wenn sie ökologische und ökonomische Vorteile miteinander verbinden können."

Kundenorientierung bleibt das Ziel der Zukunft, nachhaltige und innovative Verpackungslösungen sind im Fokus bei Mauser. Das Unternehmen hat eine komplette Serie UN-geprüfter Leichtverpackungen aus Kunststoff für den europäischen Markt sowie weitere neue Lösungen vorgestellt, um die Verpackungen gemäß der Bedürfnisse der Kunden weiter zu optimieren.

Auf der Know-how Conference präsentierte das weltweit tätige Unternehmen Mauser auch seinen dritten jährlichen Sustainability Report, der die unterschiedlichen Leistungen des Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit transparent darstellt. Die Teilnehmer lernten die neuesten Aktivitäten im Rahmen der Mauser-Nachhaltigkeitsstrategie kennen.

Der Bericht entspricht den Richtlinien der Global Reporting Initiatives (GRI-G3) und ist unter www.mausergroup.com/global/en/company/sustainability.3371.html zum Download bereit.


Investitionen und neue Standorte

Durch Akquisitionen, Investitionen in neue Standorte sowie regionale Erweiterungen hat Mauser seine globale Position kontinuierlich verstärkt und gleichzeitig sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio weiter ausgebaut. Darüber hinaus konnte das Unternehmen seine „Total Recollect"-Strategie durch Expansion im Bereich Stahlfässer weiter festigen. Über das Tochterunternehmen National Container Group (NCG) wird ein weltweites Netzwerk von Rekonditionierungsstätten betrieben. In den letzten 18 Monaten wurde die Zahl der Rekonditionierungsstandorte von 21 auf 28 vergrößert.

„Kostenersparnisse sind immer noch eine wichtige Antriebsfeder für unsere Kunden im Hinblick auf nachhaltige Verpackungslösungen", so Klaus-Peter Schmidt, Head of Global Product Development and Sustainability Management der Mauser Gruppe. „Gleichzeitig ist aber auch feststellbar, dass Umweltaspekte zunehmend zum Argument werden. Mit unserem Eco-Cycle-Konzept bieten wir einen umfassenden Service für Verpackungslösungen an, der in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern entwickelt wird. So können wir die Produkte weiter optimieren."

Das Eco-Cycle-Konzept ist Bestandteil eines umfassenden Nachhaltigkeitsprogramms von Mauser, das 2009 initiiert wurde und sich auf nachhaltige Produkte und Dienstleistungen konzentriert. Es basiert auf den fünf Säulen „Renew", „Reduce", „Recollect", „Reuse" und ""Recycle" und umfasst die komplette Lieferkette - von der Produktion über die Wiederverwendung bis hin zum Recycling.

 

 

Kontaktieren

MAUSER AG
Schildgesstr. 71-163
50321 Brühl
Deutschland
Telefon: +49-2232-78-1465

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.