News

Nycomed verkauft Onkologie-Programme

29.06.2013 -

Nycomed verkauft Onkologie-Programme – Der dänische Arzneimittelhersteller Nycomed hat sich von seinem Krebsforschungsgeschäft getrennt und seine Onkologieprojekte an das Biotechnologie-Unternehmen 4SC verkauft.

Acht Projekte, die sich in der präklinischen Phase und der klinischen Phase I befänden, würden an 4SC übertragen, teilte Nycomed mit.

Die Vereinbarung sei Teil der strategischen Entscheidung von Nycomed, zukünftig nicht mehr in Onkologieforschung zu investieren.

Die Transaktion wird voraussichtlich bis zum 31. Juli 2008 abgeschlossen sein. Der Kaufpreis beläuft sich auf insgesamt 14 Mio. €. Die Finanzierung der Transaktion ebenso wie die Weiterentwicklung der Projekte durch 4SC soll durch eine Kapitalaufnahme von insgesamt 25 Mio. € gewährleistet werden.

Diese Finanzierung werde von der Santo Holding von Andreas und Thomas Strüngmann, dem größten Einzelaktionär von 4SC, unterstützt.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing