Strategie & Management

Forschung & Entwicklung mit Design-of-Experiments-Ansatz transformieren

21.09.2020 - Um Wettbewerbsvorteile zu erlangen und zu erhalten, müssen Organisationen mit zunehmender Geschwindigkeit innovieren.

Da Produkte und Prozesse immer komplexer werden, bringt Fachwissen allein nicht immer den Fortschritt in dem geforderten Tempo. "Trial-and-Error"-Methoden führen nicht immer zu optimalen Lösungen, wenn die Zeit drängt. Ein systematischerer Ansatz ist erforderlich.

In einem Artikel auf der internationalen Website von CHEManager.com berichtet Peter Goos, Professor an der Fakultät Bio-Science Engineering der Universität Leuven, Belgien, wie eine zunehmende Zahl von Unternehmen und Institutionen mit dem Design-of-Experiments (DOE)-Ansatz Erfolge erzielt. DOE ermöglicht es Wissenschaftlern, Interaktionen zu untersuchen, Randomisierung zu nutzen und mehrere Faktoren zu verändern - all dies führt zu einem besseren Verständnis der Prozesse mit weniger Experimenten.

Kontakt

SAS Institute GmbH / JMP Software

In der Neckarhelle 162
69118 Heidelberg
Deutschland

+49 (0)6221 415 3367

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing