News

Sanofi dank guter Geschäfte in Schwellenländern optimistischer

01.08.2014 -

Sanofi hat nach überraschend starken Geschäften in China und Lateinamerika zuletzt mehr verdient als erwartet und seine Jahresprognose angehoben. Auch die Umsätze mit Medikamenten gegen seltene Krankheiten hätten sich erfreulich entwickelt, teilte das französische Unternehmen mit. Der Nettogewinn stieg im zweiten Quartal um knapp 4 % auf 1,54 Mrd. €, der Umsatz um knapp 1 % auf 8,1 Mrd. US-$. Für das Gesamtjahr erwartet Sanofi nun - bei konstanten Wechselkursen - einen Gewinnanstieg zwischen 6 und 8 %, nach bislang vorhergesagten 4 bis 7 %. Im ersten Quartal hatte Sanofi die Analysten mit seinen Zahlen noch enttäuscht.

Allerdings litt Sanofi ebenso wie viele andere Unternehmen in Europa unter dem starken Euro. Das habe den Umsatzzuwachs um 5,5 % geringer ausfallen lassen als bei konstanten Kursen, erklärte der Konzern.

 

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing