22.06.2011
Webcast

Hessenchemie - 7. Wiesbadener Gespräche zur Sozialpolitik

Soziale Marktwirtschaft: Verantwortungsvoll gestalten

Hessenchemie - Am 21. Juni 2011 fanden im Kurhaus Wiesbaden die 7. Wiesbadener Gespräche zur Sozialpolitik statt. Das Motto in diesem Jahr lautet: "Soziale Marktwirtschaft: Verantwortungsvoll gestalten". Zentrales Thema war der Wittenberg-Prozess der Sozialpartner, ein sozialpartnerschaftlicher Dialog, der auf einen nachhaltigen Erfolg in den Unternehmen zielt. Dabei betonten die Hauptredner Prof. Josef Wieland, Konstanz Institut für Wertemanagement und Michael Vassiliadis, IG BCE, dass auch "Globalisierung Fairness braucht" und Investitionen in die Beschäftigten zum nachhaltigen Erfolg der Unternehmen genutzt werden müssten.

Im Videobeitrag nehmen

  • Karl-Hans Caprano, Vorsitzender Hessenchemie
  • Michael Vassiliadis, Vorsitzender IG BCE
  • Prof. Josef Wieland, Konstanz Institut für Wertemanagement
  • Jürgen Sauerwald, Personaldirektor B. Braun Melsungen
  • Michael Boddenberg, Hessischer Minister für Bundesangelegenheiten
  • Volker Weber, Landesbezirksleiter IG BCE Hessen-Thüringen
  • Dr. Axel Schack, Hauptgeschäftsführer Hessenchemie

Stellung zum Wittenberg-Prozess.

Kostenfreier Tagungsband
Unter lisa.rausch@wiley.com, Betreff: Soziale Markwirtschaft, können Sie Ihren kostenfreien Tagungsband anfordern.
Dort kommen Wissenschaftler, Unternehmenspraktiker, Sozialpartner und Politker zu Wort. Es wird deutlich, das Ethik kein abstraktes Thema ist. Verantwortliches Handeln kann zum Produktivfaktor werden, was Beispiele guter Unternehmenspraxis zeigen.

Kontaktieren

Hessenchemie
Murnaustraße 12
65189 Wiesbaden
Germany
Telefon: +49 611 7106 0
Telefax: +49 611 7106 66

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.