Baerlocher baut Produktionsstandort in Malaysia weiter aus

Baerlocher investiert in seine Niederlassung in Malaysia. Das Unternehmen erweiterte seinen Standort in Seremban mit einer weiteren Produktionslinie für Metallstearate, einem neuen Lager sowie einem Bürogebäude. Mit dieser Investition von mehr als 10 Mio. USD bereitet sich das Unternehmen auf weiteres Wachstum in der Region vor.

Das Werk in Seremban, südlich von Kuala Lumpur, nahm die Produktion im Jahre 1994 auf. Produziert werden hier PVC-Stabilisatoren und Additive für Polyolefine sowie Zink- und Calciumstearate. Baerlocher Malaysia bedient die ASEAN-Märkte, Südkorea, Japan, Australien und den Mittleren Osten.

Das Unternehmen hat den Standort in Seremban im Laufe der Jahre seit seiner Gründung immer wieder erweitert und setzt diese Expansion mit einem neuen Lager, einem Bürogebäude sowie einer weiteren Produktionslinie für Metallstearate fort. Diese hat eine Kapazität von 10.000 t/a. Die Grundsteinlegung erfolgte Ende Juni 2018.

„Angesichts der von Jahr zu Jahr steigenden Nachfrage und des wachsenden Marktanteils erwarten wir eine weitere Belebung der Produktion. Mit dem Ausbau der Produktions-, Lager- und Management-kapazitäten sind wir für weiteres Wachstum sehr gut gerüstet“, sagt Sethu Palaniappan, Managing Director von Baerlocher Malaysia.

„Es ist unsere Mission, unseren Kunden weltweit ein kompetenter und zuverlässiger Partner zu sein“, ergänzt Andreas Holzner, Global Head der Business Unit Special Additives der Baerlocher-Gruppe. „Unsere Niederlassung in Malaysia ist eine wichtige Säule zur Erreichung unserer Ziele im asiatisch-pazifischen Raum.“

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.