BASF: Partnerschaft für nachhaltige Palmölproduktion

BASF, die Estée Lauder Companies und der Roundtable on Sustainable Palm Oil (RSPO) arbeiten mit der zivilgesellschaftlichen Organisation Solidaridad zusammen, um eine nachhaltige Palmöl- und Palmderivate-Produktion in der Provinz Waykanan, Lampung in Indonesien zu fördern.

Mit diesem Projekt soll die Lebenssituation von unabhängigen indonesischen Kleinbauern verbessert und deren nachhaltige Produktion von Palmöl und Palmkernöl weiter ausgebaut werden. Die Projektpartner ermöglichen damit den Bauern eine fortlaufende Ausbildung sowie technische Unterstützung, um nachhaltige Anbaumethoden zur Palmöl-Produktion umzusetzen und beizubehalten. Ziel des Projekts ist es, dass nach drei Jahren mindestens ein Drittel der geförderten Kleinbauern entsprechend dem Smallholder Standard des RSPO zertifiziert wird.

Die Projektpartner arbeiten mit der indonesischen Regierung zusammen, um eine nachhaltige Lieferkette für die Palmölproduktion in Lampung zu fördern, welche die Abholzung von Wäldern vermeidet, wettbewerbsfähig auf dem Weltmarkt ist und gleichzeitig die sozialen und wirtschaftlichen Standards der Landwirte verbessern soll.

„Die meisten großen europäischen Unternehmen haben sich verpflichtet, ausschließlich nachhaltiges Palmöl einzusetzen", sagt Heske Verburg, Geschäftsführerin von Solidaridad Europa. „Wir freuen uns, dass BASF und Estée Lauder Companies über die nachhaltigkeitsorientierte Beschaffung hinaus auch nachhaltige Palmöl-Projekte direkt unterstützen. Wenn Palmöl nachhaltig und zukunftsweisend produziert wird, kann es zur Lösung vieler wichtiger Fragen sowohl für die Kleinbauern als auch für die Umwelt beitragen."

„Wir freuen uns sehr, mit BASF und Solidaridad bei dieser wichtigen Initiative zur Unterstützung indonesischer Kleinbauern zusammenzuarbeiten", sagt Greg Polcer, Executive Vice President, Global Supply Chain, bei Estée Lauder Companies. „Der Lebensunterhalt so vieler Kleinbauern in dieser Gemeinschaft ist untrennbar mit der Produktion von Palmöl verbunden, und wir unterstützen sie dabei, dass dies nachhaltig erfolgt. Damit schaffen wir einen langfristigen Nutzen – sowohl für die Umwelt als auch für die Gemeinschaft selbst."

„Etwa 40 Prozent der weltweiten Palmproduktion stammt von Kleinbauern, deren Lebensunterhalt davon abhängt", sagt Daniele Piergentili, Vice President, Home and Personal Care bei BASF in Nordamerika.

„Die Partnerschaft mit Estée Lauder, Solidaridad und dem RSPO ermöglicht es uns, diese Landwirte zu unterstützen und gleichzeitig die Verfügbarkeit von nachhaltig erzeugtem Palmöl zu erhöhen."

„Damit sich eine nachhaltige Produktion etabliert und vollkommen integriert, ist es für den RSPO wichtig, Kleinbauern durch viele, ganz unterschiedliche Maßnahmen zu unterstützen; dazu gehört auch der RSPO Smallholder Support Fund (RSSF)“, sagt Ashwin Selvaraj, Leiter der Abteilung Smallholder im RSPO-Sekretariat. „Dieses Gemeinschaftsprojekt in Lampung ist eine großartige Gelegenheit, nachhaltige Praktiken auszubauen, natürliche Ressourcen zu schützen und durch RSPO Best Management Practices mehr Kleinbauern zu zertifizieren."

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.