Givaudan steigert Gewinn

Beim Schweizer Aromenhersteller Givaudan stieg der Gewinn im Jahr 2016 um 3,1% auf 644 Mio. CHF. Der Umsatz stieg im gleichen Zeitraum um 4,2% auf 4,7 Mrd. CHF. Deshalb hat man eine Dividendenerhöhung auf 56 CHF im Vergleich zu 54 CHF im vergangenen Jahr beschlossen.

Zugleich bestätigte der Konzern seine mittelfristigen Ziele. Demnach will man den Umsatz bis 2020 jährlich um 4 bis 5% ausbauen.
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.