Pharmazulieferer Gerresheimer zuversichtlich

Gerresheimer zuversichtlich. Der Pharmazulieferer Gerresheimer hat sich nach dem Rekordjahr 2008 zuversichtlich gezeigt. Der Konzern sehe sich „auch 2009 für die globalen Herausforderungen gut gerüstet und strebt ein weiteres deutliches Umsatzwachstum an“, sagte Konzernchef Axel Herberg.

Das Wachstum dürfte sich 2009 im Kerngeschäft aber auf 6-7% abschwächen. Beim bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei eine bereinigte Marge von 19,0 bis 19,2% zu erwarten. Diesen „vorübergehenden“ Margen-Rückgang begründete der Konzern vor allem mit Einmaleffekten wie vielen Produktanläufen sowie Generalüberholungen von Schmelzöfen.

Während der Umsatz um 10,7% auf 1,06 Mrd. € kletterte, verbesserte sich das operative Ergebnis (Adjusted EBITDA) um 13,7% auf 206 Mio. €. Das Konzernergebnis legte auf 4,5 (0,8) Mio. € zu.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.