US-Allianz wichtiger Partner im Klimaschutz

COP 23-Verhandlungen: Dialog und Innovationen leisten großen Beitrag für eine erfolgreiche internationale Klimapolitik

Die Amerikanische Handelskammer in Deutschland (AmCham Germany) begrüßt die erzielten Fortschritte der COP 23-Verhandlungen.

Trotz der Austrittserklärung der US-Regierung aus dem Pariser Klimaabkommen steht ein großer Teil der amerikanischen Gesellschaft weiterhin hinter dessen Zielen: Eine starke Allianz aus US-Bundesstaaten, Städten, Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Organisationen bekennt sich zu den Vereinbarungen. Zusammengenommen stellen sie die drittgrößte Wirtschaft der Welt. Große US-Unternehmen haben ihre eigenen Verpflichtungen abgegeben und sind ein unverzichtbarer Teil der globalen Klimaschutzanstrengungen.

„Ein klarer und verbindlicher Rahmen fördert Innovation und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft. Die COP 23 hat die Weichen dafür gestellt. Zudem saßen in Bonn auch Delegierte der amerikanischen Regierung am Verhandlungstisch. Das ist der richtige Schritt. Wir müssen miteinander im Gespräch bleiben und dürfen diesen Dialog nicht abreißen lassen.", betont AmCham Germany-Präsident Bernhard Mattes.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.