News

Covestro schließt Vereinbarungen mit chinesischen Immobilienentwicklern

08.11.2023 - Um Chinas ehrgeizige Klimaziele zu unterstützen, hat Covestro Partnerschaften mit wichtigen Unternehmen aus der örtlichen Baubranche sowie insbesondere mit großen chinesischen Immobilienentwicklern geschlossen, darunter die Shanghai Pudong Development (PDG Group) und der Shanghai Lujiazui Group.

Ziel ist es, nachhaltigere, energieeffiziente Lösungen im Bauwesen voranzutreiben und dabei von der Materialkompetenz von Covestro, speziell bei Polyurethanen, zu profitieren. Diese Bestrebungen stehen im Einklang mit Chinas strengeren Energieeffizienzzielen im Bausektor und setzen an der Nachhaltigkeit von Gebäuden an, die für mehr als die Hälfte der Kohlenstoffemissionen des Landes verantwortlich sind.

Dank seiner jahrzehntelangen Erfahrung mit Polyurethanen verfügt Covestro über ein Portfolio an Dämmstofflösungen, die für ihre außergewöhnlichen Dämmeigenschaften und ihre Witterungsbeständigkeit bekannt sind. Ursprünglich in der Kältetechnik, also beispielsweise in Kühlschränken, eingesetzt, hat das Material auch großes Potential bei der Verbesserung der Energieeffizienz im Bauwesen.

„Covestro hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich vollständig auf die Kreislaufwirtschaft auszurichten. Gleichzeitig helfen wir unseren Kunden und Abnehmerindustrien dabei, durch unsere Materialinnovationen klimaneutral zu werden. Die Bauindustrie, insbesondere in China, ist dabei extrem wichtig. Mit unseren neuen Partnerschaften beschleunigen wir die Einführung umweltfreundlicherer Baupraktiken in China und spielen so gemeinsam eine entscheidende Rolle bei der Eindämmung des Klimawandels ", sagte Markus Steilemann, Vorstandsvorsitzender von Covestro, während der Unterzeichnung von Vereinbarungen mit den beiden Unternehmen auf der China International Import Expo (CIIE). Die in Shanghai stattfindende Messe widmet sich der Förderung von Importen und internationalem Handel.

Eine wichtige Vereinbarung betraf die Zusammenarbeit mit der PDG Group und dem Spezialisten für Dämmstoffintegration Collodin. Letztere arbeiten an einem Polyurethan-Außenwanddämmsystem, das dünner und leichter als herkömmliche Alternativen sein soll. Dieses System (englischer Name „Carbon-Optimized Composited Wall Isolation Structural Integration System") kombiniert eine Polyurethan-Isolierung mit einer geringen Wärmeleitfähigkeit und eine leichte, nicht brennbare Schicht sowie ein Komposit-Material, wodurch insgesamt eine hervorragende Isolierung gewährleistet ist. Zunächst wird nun eine umfassende Studie durchgeführt, die Energieeffizienz, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit der Lösung bewertet. Im Anschluss könnte sie bei zukünftigen Projekten von PDG eingesetzt werden, vorbehaltlich weiterer rechtlicher Prüfungen.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Covestro, die wir als Experten für nachhaltigere Materialien kennen. Gemeinsam wollen wir eine innovative Lösung voranbringen, die in der Baubranche neue Maßstäbe setzen könnte. Wir glauben, dass diese Zusammenarbeit die Transformation und Modernisierung des Bausektors unterstützen und eine kohlenstoffarme, qualitativ hochwertige Immobilienentwicklung im Einklang mit Chinas Emissionszielen fördern kann und wird", betonte Li Junlan, Vorsitzender der PDG Group.

Eine weitere wegweisende Partnerschaft hat Covestro mit der Lujiazui Group und dem chinesischen Hersteller von Verbundprofilen Deyilong sowie weiteren Partnern geschlossen. Gemeinsam entwickeln sie ein kohlenstoffarmes, energieeffizientes Fenster- und Türsystem, das auf die Anforderungen der Shanghaier Regierung bezüglich extrem niedrigem Energieverbrauch von Gebäuden zugeschnitten ist. Dieses System nutzt Baydur von Covestro, einen Verbundwerkstoff für die Pultrusion mit außergewöhnlicher Wärmedämmung, mechanischer Festigkeit und Langlebigkeit. Das gesamte Fenstersystem kann dadurch zudem dünner ausgelegt werden, was für gehobene Ästhetik sorgt.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Covestro und den weiteren Partnern, die eine nachgewiesene Expertise im Bereich der effizienten Isolierung von Fenster- und Türsystemen vorweisen können. Unser Ziel ist es, die Stärken der Lujiazui Group in der Immobilienentwicklung in Pudong, Shanghai, zu nutzen, um diese hervorragenden Systeme zu fördern und die Energieeffizienz unserer Gebäude zu erhöhen", sagte Xu Erjin, Vorsitzender der Lujiazui Group.

„Wir freuen uns, dass wir über die CIIE mit chinesischen Immobilienentwicklern in Kontakt kommen. Das bietet uns neue Chancen, langfristig zusammenzuarbeiten. Wir wollen umweltfreundlichere, energiesparende und kohlenstoffarme Materiallösungen für die Bauindustrie anbieten und ihre Marktdurchdringung verbessern. Nur so lassen sich Chinas Infrastruktur- und Gebäudebau und die Nachhaltigkeitsziele des Landes in Einklang bringen", sagte Holly Lei, Präsidentin von Covestro China.

Kontakt

Covestro AG

Kaiser-Wilhelm-Allee 60
51373 Leverkusen
Deutschland

+49 214 6009 2000

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing