News

Exatec-Anteile an GE Plastics

29.03.2013 -

Exatec-Anteile an GE Plastics – Bayer Materialscience will seine Anteile am Unternehmen Exatec an GE Plastics übertragen. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

Über die finanziellen Modalitäten werden keine Angaben gemacht. Das Unternehmen entscheidet sich mit diesem Schritt für eine eigenständige Weiterentwicklung der Automobilverscheibung aus Polycarbonat.

Exatec wurde 1998 als 50:50-Joint-Venture von Bayer und GE mit dem Ziel gegründet, Technologien für automobile Verscheibungssysteme aus Polycarbonat zu entwickeln. GE Plastics bestätigt die Transaktion, durch die Exatec zu 100 % in den Besitz von GE Plastics übergeht.

Bayer Materialscience bietet ab sofort allen Kunden neben dem maßgeschneiderten Kunststoff Makrolon auch die Weiterentwicklung von Technologien für das Polycarbonat-Glazing an.

Auch Exatec wird seine Kunden weiterhin weltweit in der Entwicklung moderner Anwendungen der Verscheibungstechnologie unterstützen.


www.bayermaterialscience.de

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing