News

Merck investiert in Kapazitäten für Zellkulturmedien in den USA

13.07.2023 - Anlage am US-Standort Lenexa wird größte Produktionsstätte und Center of Excellence für Trockenpulvermedien in Nordamerika.

Merck hat die Kapazitätserweiterung seines Werks in Lenexa im US-Bundesstaat Kansas bekannt gegeben. Künftig stehen dort zusätzliche 9.100 m² an Fläche für Labore und die Herstellung von Zellkulturmedien zur Verfügung.

„Der Kapazitätsausbau in Lenexa unterstreicht unsere Bemühungen, den dynamischen Anforderungen unserer Kunden weltweit gerecht zu werden und unsere Wachstumspläne zu verwirklichen“, sagte Darren Verlenden, Leiter Process Solutions im Unternehmensbereich Life Science von Merck. „Damit avanciert Lenexa in Nordamerika zur größten Produktionsstätte und Center of Excellence des Unternehmens für Trockenpulvermedien. Die Investition in der Region spiegelt unsere strategischen Maßnahmen zur Erweiterung und Diversifizierung unserer Lieferkette wider, um die aktuelle und zukünftige Nachfrage nach Zellkulturmedien zu decken.“

Zellkulturmedien sind ein essenzieller Rohstoff für die Herstellung lebensrettender Therapien und kommen bei verschiedensten Prozessen wie der Impfstoffherstellung, Gentherapie und Herstellung monoklonaler Antikörper zum Einsatz. Aufgrund ihrer zentralen Bedeutung für die biotechnologische Produktion bedarf es einer kontinuierlichen Versorgung mit hochwertigen Medien, damit die erforderliche Konzentration und Proteinqualität für Therapeutika erzielt werden können.

Mit den strategischen Erweiterungsinvestitionen in neue Produktionslinien für Trockenpulvermedien in den bestehenden Produktionsstätten in Lenexa, Kansas, USA, und Nantong, China, steigert das Unternehmen sowohl seine lokalen als auch globalen Produktionskapazitäten. Dies versetzt Merck in die Lage, die aktuelle Nachfrage zu decken und dank der zusätzlichen Kapazitäten für künftige Nachfragespitzen gewappnet zu sein, um die Lieferfähigkeit auch in Zukunft sicherzustellen.

Das Unternehmen verfügt insgesamt über drei Kompetenzzentren für die Trockenpulvermedien-Herstellung, die jeweils unterschiedliche Regionen bedienen: Lenexa, Kansas, USA, für die Region Nord- und Lateinamerika; Nantong, China, für die Region Asien-Pazifik; sowie Irvine, Schottland, für die Regionen Europa und Mittlerer Osten & Afrika.

Kontakt

Merck KGaA

Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Deutschland

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing