News

Neue Anlaufstelle für die Wasserstoffwirtschaft bei Heraeus Precious Metals

05.01.2024 - Heraeus Precious Metals hat mit Wirkung zum 1. Januar 2024 eine neue Business Line Hydrogen Systems gegründet. Dieser strategische Schritt signalisiert das Engagement des Unternehmens in der Wasserstoffwirtschaft.

Hydrogen Systems bietet ein umfassendes Angebot an edelmetallbasierten Produkten für Elektrolyseure und Brennstoffzellen, insbesondere modernste Elektrokatalysatorlösungen der nächsten Generation. Darüber hinaus umfasst das Portfolio der neuen Business Line neben der Edelmetallversorgung eine breite Palette von Technologien sowie entsprechende Produktionskapazitäten zur Rückgewinnung von Edelmetallen aus Produktionsabfällen und Altmaterialien, wie beispielsweise katalysatorbeschichteten Membranen. Sie dient somit als zentraler Punkt für Anwendungen von Edelmetallen für Kunden in der Wasserstoffwirtschaft.

„Unsere globalen F&E- sowie Test- und Produktionseinrichtungen ermöglichen es uns, die Bedürfnisse unserer Kunden auf technischer und geschäftlicher Ebene zu erfüllen", betont Philipp Walter, Leiter der neuen Business Line. „Wir sind ein starker Innovator und unterstützen das Geschäft unserer Kunden entlang der Wertschöpfungskette für Edelmetalle."

Ausweitung von Forschung & Entwicklung sowie Stärkung von Kooperationen
Auf der Grundlage seiner Kernkompetenz im Bereich Elektrokatalysatoren baut Heraeus Precious Metals seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Richtung USA und China und über die PEM-Technologie (Proton Exchange Membrane) hinaus weiter aus. So wurden Ressourcen für die Kundenunterstützung zur Entwicklung von Tinten und Elektroden geschaffen.

In Zusammenarbeit mit einer Reihe von Partnern innerhalb des Wasserstoff-Ökosystems arbeitet die neue Business Line kontinuierlich daran, die Synergie zwischen Katalysator und Anwendung zu optimieren. „Als Spezialist für Edelmetalle sind wir bestrebt, optimale Katalysatorlösungen für die Elektrolyse und für Brennstoffzellen zu entwickeln, sowie Edelmetalle zu recyceln. Unser umfangreiches Know-how und unsere langjährige Erfahrung haben uns einem führenden Anbieter von Katalysatoren mit niedrigem Iridiumgehalt gemacht. Dies ist ein gutes Beispiel für unsere Kompetenzen in der Entwicklung von Elektrokatalysatoren", erklärt Christian Gebauer, Innovationsleiter der neuen Hydrogen Systems Business Line bei Heraeus. „Um den Übergang zu einer wasserstoffbasierten Wirtschaft zu beschleunigen, müssen wir das Beste aus den Fachgebieten der einzelnen Experten nutzen."

Von einem F&E-Projekt zu einer spezialisierten Business Line
Das Unternehmen blickt auf eine lange Tradition in der Entwicklung von Elektrokatalysatoren zurück. Was als Start-up und F&E-Projekt begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einem ausgereiften Geschäftszweig entwickelt.

Dabei hat das Unternehmen den Übergang von einer Pionierpräsenz in der Produktion von Elektrokatalysatoren zu einer entscheidenden Position in der Anwendung von Edelmetallen in der Wasserstoffindustrie erfolgreich gemeistert. Im Zuge des Wachstums der Branche hat Heraeus Precious Metals seine Aktivitäten durch wichtige Investitionen im Jahr 2023 kontinuierlich erweitert, zum Beispiel durch neue Produktionskapazitäten in Nanjing, China, und bevorstehende zusätzliche Recyclingkapazitäten in Hanau, Deutschland.

Alle Investitionen sowie der weitere Ausbau der Produktionskapazitäten stehen im Einklang mit dem Ziel, eine führende Rolle bei der nachhaltigen Gestaltung der Edelmetallindustrie einzunehmen.

Kontakt

Heraeus Precious Metals GmbH & Co. KG

Heraeusstr. 12 - 14
63450 Hanau
Deutschland

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing