Anlagenbau & Prozesstechnik

Vernetzte Dosier- und Abfüllanlagen steigern Effizienz und Qualität

Automatisierungstechnik für die Parfüm- und Aromenindustrie

06.09.2023 - Mit vernetzten Produktionsprozessen und dem Einsatz automatisierter Fertigungssysteme können Unternehmen jeglicher Größe – sei es klein, mittelständisch oder konzernweit – ihre Flexibilität steigern, Kosten minimieren und Erträge erhöhen. Die Fricke-Multiplex für die Parfüm- und Aromenindustrie gewährleistet präzise Dosierungen, kontrollierte Abfüllprozesse und Chargen-Rückverfolgbarkeit, um eine gleichbleibende Produktqualität, Rezepturgenauigkeit, Einhaltung von Qualitätsstandards und Sicherheit für den Endverbraucher zu gewährleisten.

Die Dosierung und Abfüllung von Parfüms und Aromen stellt Hersteller oft vor Herausforderungen hinsichtlich Effizienz, Präzision und Qualität. Fricke Abfülltechnik hat in enger Zusammenarbeit mit Experten aus verschiedenen Bereichen eine automatisierte Anlage entwickelt, die eine effiziente und präzise Dosierung sowie eine zuverlässige Abfüllung von Parfüms und Aromen ermöglicht. Der Schwerpunkt lag dabei nicht nur auf der Leistungssteigerung, sondern auch darauf, die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter zu verbessern.

Effizienzsteigerung durch intelligenten Prozessfluss

Die Fricke-Multiplex Anlage optimiert den gesamten Produktionsfluss, indem sie die einzelnen Dosier- und Abfüllanlagen miteinander verbindet. Dies ermöglicht einen nahtlosen und effizienten Transfer der mobilen Fricke-Multi­plex Behälter von einer Station zur nächsten. Durch den intelligenten Prozessfluss werden Engpässe und Wartezeiten minimiert, was die Gesamtproduktivität deutlich steigert. Darüber hinaus reduziert die Anlage die Notwendigkeit manueller Eingriffe, und macht den Umgang mit aggressiven und explosiven Chemikalien sicherer.

Die Anlage gewährleistet eine hohe Produktqualität. Durch präzise Dosierung und kontrollierte Abfüllprozesse werden die einzelnen Parfüm- und Aromakomponenten in den exakt richtigen Mengen und Verhältnissen gemischt. Eine gleichbleibende Qualität und Rezepturgenauigkeit ist somit sichergestellt. Zudem ermöglicht die automatisierte Vernetzung der Anlage eine genaue Rückverfolgbarkeit jeder Charge, was die Einhaltung von Qualitätsstandards und die Sicherheit für den Endverbraucher erhöht.

 

Steigerung der Flexibilität und Anpassungsfähigkeit

Durch die modulare Bauweise können einzelne Komponenten der Anlage problemlos ausgetauscht oder hinzugefügt werden, um den speziellen Produktionsbedürfnissen anwendungsspezifisch gerecht zu werden. So können Anwender schnell auf neue Markttrends und Kundenanforderungen reagieren, ohne große Investitionen in neue Produktionsanlagen tätigen zu müssen. Die Anlage ist mit einem selbstfahrenden Transportsystem ausgestattet, das die mobilen Mischbehälter effizient transportiert und auch stationäre Großtanks ansteuert.

Durch die Integration aller Prozessschritte zu einem automatisierten Gesamtprozess konnte die Produktivität erheblich gesteigert werden. Das präzise Dosieren und Abfüllen mit Chargenrückverfolgung und einer Mischbehälterhistorie mit dokumentierter Reinigung verbessert die Produktqualität. Darüber hinaus wirkt sich der hohe Automatisierungsgrad positiv auf die Arbeitsbedingungen und die Zufriedenheit der Mitarbeiter aus.

Potenzial für weitere Anwendungen und Branchen

Die Fricke-Multiplex ist nicht nur für die Parfüm- und Aromenindustrie, sondern auch in anderen Branchen, in denen Dosierung und Abfüllung in Chargenprozessen eine zentrale Rolle spielen, eine profitable Zukunftstechnologie. Sie demonstriert das transformative Potenzial von Smart Factory und ermöglicht es Unternehmen, ihre Fertigungsprozesse intelligenter zu gestalten, die Flexibilität zu erhöhen, Kosten zu minimieren und die Qualität kontinuierlich zu verbessern.

Autor: Achim Richter, Sales Director Dosing Technology, Fricke Abfülltechnik

Downloads

Kontakt

Fricke Abfülltechnik GmbH & Co. KG

Gewerbepark Meißen 8
32423 Minden
Deutschland

+49 571 93411 0

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing