Kunststoff aus Kohlendioxid I

Der Einfang von CO2 und seine Nutzung als Baustein für die Chemische Synthese zielt darauf ab, fossile Rohstoffe einzusparen und gleichzeitig die Emission von Treibhausgasen zu verringern. Das Projekt Carbon2Chem-L5 widmet sich der Entwicklung von Prozessen, die CO2 für die Herstellung von Polymer-Bausteinen für Polyur­ethane nutzen. In einer Studie wurde ein Prozess-Konzept für eine CO2-basierte Synthese von Diisocyanaten entworfen, einem Hauptbestandteil für die Polyurethan-Herstellung. Geeignete Trennprozesse sowie Reaktionsbedingungen wurden verglichen und evaluiert. Schlüsselparameter wie die Wahl von Lösemitteln und Stabilisatoren wurden mithilfe einer Prozess-Simulation und quantenmechanischer Vorhersagemethoden untersucht.

Kontakt
DOI: 10.1002/cite.201800029
Andreas Jupke, RWTH Aachen
andreas.jupke@avt.rwth-aachen.de

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.